merken

Mit Brunnendach und Uwe Steimle auf die Hausmesse

Radebeuler Dachdecker sind zum ersten Mal auf der großen Dresdner Hausmesse und wollen Gutes für Kinder tun.

© Norbert Millauer

Von Peter Redlich

Anzeige
Ein gesunder Rücken kann entzücken

Im Adventskalender des Rückenstudios Dresden finden Sie viele Angebote rund um das Thema Wellness und Erholung.

Radebeul/Dresden. Ein bis zwei Dächer hat uns das immer gebracht. Dachdecker Renè Slawick erzählt in seiner ruhigen, besonnenen Art, wie nützlich es ist, auf eine Messe wie die Haus zu gehen. Bisher waren die Radebeuler Gebrüder Slawick als junge Firma aus der Wasastraße allerdings immer im Verbund mit einem Industriepartner dort. Am kommenden Wochenende soll es erstmals ein eigener Stand auf der Messe in Halle 1 sein.

Und das gleich mit einem richtig auffälligen Ausstellungsstück. Renè Slawick: „Wir haben ein Brunnendach dabei, das richtig gut und hochwertig ist. Vor Ort auf der Messe werden wir das Dach Stück für Stück decken, sodass die Leute nachvollziehen können, was wir wie machen.“ Die Holzkonstruktion hat die Firma Holz Rentsch aus Ottendorf-Okrilla gefertigt. Mit den Handwerkern arbeiten die Radebeuler zusammen.

Im Turm, der als Dach einen typischen Dorfbrunnen sichern soll, wird eine Messingtafel mit dem Wilhelm-Busch-Spruch „Wer in den Fußstapfen eines anderen wandelt, hinterlässt keine eigenen Spuren“ angebracht. Ausgesucht haben sich die Handwerker den Busch-Spruch gemeinsam mit dem Schauspieler und Kabarettisten Uwe Steimle. Er ist einer der Kunden der Dachdeckerfirma.

Mit Uwe Steimle und dem Brunnendach, das sich als Überdeckung einer Briefkastenanlage, einen Taubenschlag oder als Einbau in ein Haus eignet, haben die Radebeuler auch noch was Besonderes vor. Nach der Messe Haus im Dresdner Ostragehege soll das Dach auf Ebay versteigert werden. „Wir denken mit einer Anfangssumme von 1 000 Euro“, so die Brüder.

Das Geld vom Käufer, der hoffentlich ordentlich ins Portemonnaie greift, soll Radebeuler Kindern zugutekommen. „Wir möchten den Erlös an die Diakonie und an die Kinderarche in Radebeul zu gleichen Teilen spenden“, kündigen die Handwerker an. Gemeinsam mit den drei Brüdern will Uwe Steimle den Scheck übergeben.

René Slawick: „Wir haben mal ein Dach bei einem von der Diakonie betreuten Heim gedeckt. Dort wohnten Kinder, die ihre Eltern verloren haben. Da sind wir auf die Idee gekommen, denen zu helfen, die es nicht so gut wie wir haben.“

Ansonsten sind die Handwerker-Brüder, die hier vor allem mit dem komplizierten Auftrag der Dachsanierung der Villa Hohenhaus in der Barkengasse bekannt geworden sind, derzeit gut beschäftigt. Neben den normalen Aufträgen, haben sie noch immer mit der Reparatur von beschädigten Dächern nach dem Sturm Friederike zu tun. Allein diese Firma hat 50 Hilferufe von Hausbesitzern bekommen.

Die größte regionale Baumesse Deutschlands findet vom 22. bis 25. Februar auf dem Messegelände im Dresdner Ostragehege statt. Über 550 Aussteller präsentieren dort die besten Ideen zum Bauen, Sanieren und Einrichten sowie Informationen zu Energieeffizienz, Finanzierung und Förderung. Neu zur Haus 2018 ist eine Sonderschau zum Thema Holz. Der Messeschwerpunkt „Sicherheit in Haus und Wohnung“ informiert zu Präventionsmaßnahmen und technischen Lösungen für den Eigentumsschutz.