merken

Mit dem Krückstock an der Autobahn

Weil ein Rentner mittels einer Gehhilfe versuchte, Fahrzeuge auf der A 4 bei Pulsnitz anzuhalten, riefen mehrere Autofahrer die Polizei.

© dpa

Pulsnitz. Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurden Polizisten am Sonnabend auf die A 4 bei Pulsnitz gerufen. Mehrere Autofahrer hatten darüber informiert, dass ein älterer Mann hier versucht hatte, mithilfe eines Krückstockes vom Fahrbahnrand aus Autos anzuhalten. Wie sich herausstellte, hatte der 78-Jährige eine Autopanne und sich offenbar nicht anders zu helfen gewusst. Die Beamten unterstützten den Rentner und seine 80-jährige Ehefrau bei der Organisation eines Abschleppdienstes.(SZ)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Wasseraufbereitung aus Dresden

Wenn es um Anlagen geht, mit denen Trink- oder Brunnenwasser veredelt oder Abwasser gereinigt wird, sind die Experten von MH Wassertechnologie gefragt. 

Polizeibericht vom 11. März

Mit gestohlenem Moped unterwegs

Bautzen. Ohne Führerschein fuhr ein 24-Jähriger am Sonnabend mit einem Moped durch Bautzen. An der Frederic-Joliot-Curie-Straße geriet der Mann in eine Polizeikontrolle. Dabei stellten die Beamten nicht nur fest, dass der Fahrer keinen Führerschein hatte. Das Krad war nicht versichert und außerdem offenbar gestohlen worden. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung konnten noch die Seitendeckel und die Auspuffschelle des Krades sichergestellt werden.

Betrunken geradelt

Zschillichau. Betrunken radelte ein 48-Jähriger am Sonnabend durch Zschillichau. Das stellten Polizisten während einer Kontrolle fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,64 Promille.

An Granitsäule geprallt

Königsbrück. Weil eine Achse an seinem Fahrzeug gebrochen war, kam ein Traktorfahrer am Sonnabend in Königsbrück von der Fahrbahn ab und stieß an eine Granitsäule. Der 53-Jährige wurde leicht verletzt. Schaden: rund 3 000 Euro.

Ohne Fahrerlaubnis erwischt

Grünberg. Polizisten haben am Sonnabend einen Mann in Grünberg bei Ottendorf-Okrilla gestoppt. Der 21-Jährige konnte zwar einen Führerschein vorlegen, war jedoch nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für das Krad, mit dem er unterwegs war.

Betrunken am Steuer

Königsbrück. Ein 32-Jähriger war am Freitagabend am Königsbrücker Markt unterwegs, als er von der Polizei angehalten wurde. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,88 Promille. Die Fahrerlaubnis wurde dem Mann vorläufig entzogen, sein Führerschein einbehalten und eine Blutentnahme angeordnet.

Briefkästen beschädigt

Bischofswerda. Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag die Briefkastenanlage eines Mehrfamilienhauses an der Goldbacher Straße in Bischofswerda beschädigt. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.

1 / 6