merken

Mit der Trauer nicht allein bleiben

Niesky. Der Verlust eines nahestehenden Menschen verändert oft schlagartig und tiefgreifend das eigene Leben. Es ist gut, in dieser Zeit Menschen zu finden, die Ähnliches erleben, sodass man sich verstanden fühlt und sein Leid teilen kann.

Niesky. Der Verlust eines nahestehenden Menschen verändert oft schlagartig und tiefgreifend das eigene Leben. Es ist gut, in dieser Zeit Menschen zu finden, die Ähnliches erleben, sodass man sich verstanden fühlt und sein Leid teilen kann.

Der ambulante Hospizdienst bietet Trauernden hierfür einen geschützten Ort und lädt Betroffene zu einem monatlichen Treffen unter Leitung einer ausgebildeten Trauerbegleiterin in den Räumen der Diakonissenanstalt Emmaus Niesky, Bautzener Straße 21, im Haus Plitt ein.

Anzeige
Aufgepasst und mitgemacht!

Vorbeikommen, entdecken, mitmachen — wenn in Weißwasser und Zittau die "Lange Nacht der Volkshochschulen" ist. 

Das erste Treffen findet am Dienstag, ab 16 Uhr, im Büro des Hospizdienstes statt. Die Teilnahme ist kostenlos und unabhängig von Konfession und Weltanschauung, informiert der Hospizdienst.

Bei Interesse kann man sich über die Telefonnummer 03588 264135 oder per E-Mail: [email protected] melden oder einfach vorbeikommen.