merken

Dresden

Mit der Waffe auf dem Balkon

Ein junger Afghane wird in Dresden von einem Mann mit einer Pistole bedroht. Noch vor Ort klicken die Handschellen.  

© Symbolfoto: dpa

Die Polizei ist am Montagabend zum Wölfnitzer Ring in Gorbitz ausgerückt, weil dort ein 34-jähriger Deutscher einen 16-Jährigen aus Afghanistan bedroht hat. 

Der mit einer Luftdruckpistole Bewaffnete stand zunächst auf dem Balkon seiner Wohnung, als er mit dem Jugendlichen auf der Straße in Streit geriet, teilten die Beamten am Dienstag mit. Während der verbalen Auseinandersetzung zog der 34-Jährige seine Waffe und bedrohte den Teenager, der daraufhin flüchtete und die Polizei rief.

Die Einsatzkräfte nahmen den Tatverdächtigen noch in seiner Wohnung vorläufig fest. Dabei fanden die Beamten neben der Waffe auch diverse Betäubungsmittel. Nun wird gegen den Mann wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. (SZ/mja)