Merken

Mit Elektroboards um den Berzdorfer See

Szymon Ziajka bietet die Geräte ab sofort im Trendsport-Verleih am Nordost-Strand an. Doch wie lange, liegt an der Nachfrage.

Teilen
Folgen
© Peter Radke/LMBV

Görlitz. Skateboards der besonderen Art sind künftig am Berzdorfer See zu finden. Szymon Ziajka eröffnet am Sonnabend seinen Trendsport-Verleih am Nordost-Strand. Dort bietet er die mit einem Motor betriebenen sogenannten „Teslaboards“ an, deren Geschwindigkeit und Bremse der Fahrer per Fernbedienung steuert – und die er mit dem Körper lenkt. Szymon Ziajka wird zunächst an den kommenden vier Wochenenden sein Geschäft betreiben und bei guter Nachfrage auch verlängern. Interessierte können von Freitag bis Sonntag, jeweils von 11 bis 18 Uhr, Elektro-Skateboards im Ausstellungszelt ausleihen, das sich gegenüber den ersten Parkplätzen an der Zufahrt zum Nordost-Strand befindet.

Die Idee zum Verleih am Berzdorfer See entwickelte der Kleinunternehmer durch seine Ausflüge zum See, die er von Polen aus unternimmt – und einen funsport-begeisterten Freund. Bei der Umsetzung seiner Geschäftsidee begleitete ihn seit Dezember 2015 das Team der Wirtschaftsförderung der Europastadt GörlitzZgorzelec einschließlich der Projektleiterin Görlitz am See, Katharina Poplawski.

Wichtige Etappen bildeten dabei das Kontaktherstellen zu Ämtern, das gemeinsame Bestimmen des Standorts und die Genehmigung der LMBV, den 19 Kilometer langen Rundweg nutzen zu dürfen. „Mit dem Skateboard-Verleih erweitern wir das Angebot an Sportarten am See und stimmen gleichzeitig auf die bevorstehende See-Woche ein“, sagt Katharina Poplawski.

Auf und am See sind aktuell Segeln, Surfen, Wandern, Radfahren und Skaten möglich. Am Familientag, am 31. Juli, können Besucher vieles davon selbst ausprobieren und erstmals auch Tret- und Paddelboote ausleihen. (SZ)

Weitere Informationen zum See und zur See-Woche: www.goerlitz.de/see