merken

Mit gestohlenem E-Bike unterwegs

Nur kurz hatte ein Mann Freude an einem Pedelec. Im Rödertal stoppte ihn die Polizei – und brachte ihn in Erklärungsnot.

© Symbolfoto: dpa

Ottendorf-Okrilla. Mit einem gestohlenen E-Bike war ein 38-Jähriger am Freitagmorgen im Ottendorfer Ortsteil Hermsdorf unterwegs. An der Dresdener Straße geriet er in eine Polizeikontrolle. Die Beamten stellten fest, dass das Pedelec im Wert von rund 1 800 Euro war am vergangenen Wochenende gestohlen gemeldet worden. Der Fahrer geriet daraufhin in Erklärungsnot. Die Polizei ermittelt nun zu den genauen Umständen. (szo)

Polizeibericht vom 6. April

Einbrecher überrascht

Bautzen. Der Bewohner eines Hauses an der Seidauer Straße in Bautzen überraschte mit seiner Heimkehr am Donnertagmittag einen Einbrecher, der gewaltsam in das Gebäude eingedrungen war. Der Täter flüchtete daraufhin. Zuvor hatte er offenbar bereits Beute zum Abtransport bereitgestellt.

Moped gestohlen

Sohland. Diebe sind in der Zeit zwischen Mittwoch- und Donnerstagnachmittag mit Gewalt in eine Garage an der Industriestraße in Sohland eingedrungen. Sie stahlen eine metallicblaue S 50. Neben dem 22 Jahre alten Kleinkraftrad entwendeten die Täter auch die Kennzeichentafeln eines Autos sowie einen Motorradhelm. Der Wert der Beute belief sich auf etwa 1 500 Euro.

„Sieg Heil“ gerufen

Bautzen. Ein 16-Jähriger hatte am Donnerstabend an der Bautzener Bertholt-Brecht-Straße „Sieg Heil“ gerufen. Die Polizei konnte den Jugendlichen, der mit mehreren Begleitern unterwegs war, wenig später identifizieren. Ein Test ergab bei ihm umgerechnet 0,82 Promille. Der Beschuldigte wird sich wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten müssen.

Erzwingungshaft abgewendet

Ottendorf-Okrilla. Knapp sind zwei Männer am Donnerstagvormittag einer Haftstrafe entgangen. Polizisten hatten einen 33-Jährigen Ottendorfer aufgesucht, weil er eine gegen ihn gerichtlich verhängte Geldstrafe in Höhe von knapp 900 Euro nicht bezahlt hatte. Auch diesmal hatte der Mann das Geld nicht parat, konnte aber einen Freund kontaktieren, der schließlich aus Meißen anreiste, um die Summe zu bezahlen. Zuvor hatte bereits ein anderer Ottendorfer (31) einen eintägigen Gefängnisaufenthalt gerade so abgewendet. Bei ihm ging es allerdings nur um 57 Euro.

Zeugen gesucht

Hermsdorf. Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am frühen Donnerstagmorgen auf der A4 in Richtung Görlitz ereignet hat. Ein Seatfahrer hatte gegen 5.30 Uhr nahe der Anschlussstelle Hermsdorf einen Sattelschlepper überholt. Der Lkw zog nach links und kollidierte mit dem Alhambra. Verletzte wurde dabei niemand, es entstand allerdings Schaden in Höhe von rund 3 500 Euro. Der Fahrer des Sattelzuges fuhr weiter. Er wird nun gesucht.

Zeugenhinweise: 03591 3670

1 / 5
TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!