merken
Görlitz

Mit Haftbefehl und falschem Pass erwischt

Bundespolizisten haben in Görlitz einen Mann in den Knast gebracht, der sich geprügelt hatte. Ein zweiter verstieß gegen den Corona-Schutz - doch nicht nur das.

Symbolbild
Symbolbild © Archiv/dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Bundespolizisten haben am Karfreitag in Görlitz einen 42-jährigen Deutschen geschnappt, gegen den ein Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung ausgestellt war. Da der Deutsche am 5. Februar 2020 nicht zum Hauptverhandlungstermin gekommen war, ordnete das Amtsgericht Görlitz Sitzungshaft an. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Görlitz wurde der Mann ins Gefängnis gebracht, teilt Ivonne Höppner, Sprecherin der Bundespolizei Ludwigsdorf, mit.

Am Abend des selben Tages erwischten die Beamten an der Girbigsdorfer Straße in Chemnitz einen 45-jährigen Autofahrer, der mit gefälschtem Pass unterwegs war. Der Mann, der alleine in seinem in Chemnitz zugelassenem Auto saß, gab laut Höppner an, dass er seinen Cousin in Görlitz besuchen wollte. "Er wies sich mit seinem deutschen Aufenthaltstitel aus. Auf die Frage, wo sein Pass ist, sagte der Syrer, dass er keinen besitzt. Durch die Beamten wurde im Handschuhfach, unter einem Stapel Unterlagen, der Reisepass des Mannes aufgefunden. In dem Pass befanden sich ein griechisches Visum sowie zwei Passkontrollstempel", erklärt die Sprecherin.

Anzeige
"Capriccio" im Semperoper-Stream erleben
"Capriccio" im Semperoper-Stream erleben

Ab Pfingstsamstag ist die hochkarätig besetzte Dresdner Neuproduktion unter der Musikalischen Leitung von Christian Thielemann im Streaming-Angebot.

Den Beamten fiel laut Bundespolizei auf, dass es sich bei den Stempeln um Fälschungen handelte. "Das Visum selbst war echt und wurde in Griechenland als gestohlen gemeldet", so Höppner.

Die Bundespolizisten stellten den Reisepass und das Visum darin sicher. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung. Weiterhin wurde gegen ihn eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Verstoßes gegen die Sächsische Allgemeinverfügung zum Corona-Schutz erstattet, da der Mann sich nicht an Ausgangsbeschränkung und Besuchsverbot gehalten hatte. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr zum Thema Görlitz