Anzeige

Königlich durch den Fernwärmekanal

Jetzt Tickets gewinnen und am 12. Dezember mit König Albert im historischen Fernwärmekanal in die Geschichte der Fernwärme abtauchen.

Ein Labyrinth aus Rohren entdecken die Besucher des historischen Fernwärmekanals.
Ein Labyrinth aus Rohren entdecken die Besucher des historischen Fernwärmekanals. © Foto: DREWAG

Wir schreiben das Jahr 1895. Es ist bitterkalt in Dresden und neben dem Volk friert auch König Albert von Sachsen. Doch der will es warm haben und gibt den zuständigen Behörden den Auftrag, sich zu überlegen, wie die königlichen Gemäuer beheizt werden können. Damit ist der Grundstein für das Dresdner Fernwärmenetz gelegt und das erste Fernheiz- und Elektrizitätswerk Dresdens wird in der Großen Packhofstraße gebaut - eine europäische Spitzenleistung.

Ausflug in den Kanal

Die Anfänge der Fernwärme sind heute noch sichtbar. Sie befinden sich unter dem Theater- und Schlossplatz sowie der Brühlschen Terrasse. Spannende Informationen und vor allem Insiderwissen und Anekdoten des König Alberts erfahren die Gewinner am 12. Dezember 2019 bei einer historischen Führung durch den Fernwärmekanal. Der König selbst leitet die Gruppe. Alle, die jetzt Lust auf mehr bekommen haben, sind eingeladen, sich um die heiß begehrten Plätze zu bewerben.

Karten gewinnen – So geht ’s:

Wer gewinnen möchte, schickt eine E-Mail an [email protected] (Kennwort: Historischer Fernwämekanal). Unter allen Teilnehmern werden 8 x 2 Tickets für eine Führung im historischen Fernwärmekanal verlost.

Wo?
Historischer Fernwärmekanal
Brühlsche Gasse 3
01067 Dresden

Wann?
12. Dezember 2019
15.30 Uhr

Hinweise:

  • Kinder unter 12 Jahren können nur in Begleitung von Erwachsenen teilnehmen
  • Kinder unter 7 Jahren ist die Besichtigung nicht gestattet
  • Für Besucher mit körperlicher Behinderung ist die Teilnahme nicht möglich
  • Bitte an festes Schuhwerk denken!