merken

Mit Schwung in den Herbst

Die Kreisvolkshochschule Bautzen beteiligt sich an einem sachsenweiten Aktionstag und stellt ihre neuen Räume vor.

© Carmen Schumann

Von Carmen Schumann

Bautzen. Katrin Nowotny trainiert bei der Kreisvolkshochschule ältere wie auch jüngere Kursteilnehmer, die sich sportlich betätigen wollen. Bei allen Übungseinheiten achtet sie darauf, dass eine Balance zwischen aktiver Bewegung und Entspannung eingehalten wird. Seit kurzem machen die Bewegungskurse sowohl ihr, als auch ihren Mitstreitern unter den Dozenten und natürlich auch den Kursteilnehmern noch mehr Freude. Denn Anfang September sind die neuen Sporträume am Sitz der Kreisvolkshochschule an der Dr.-Peter-Jordan-Straße 21 fertig geworden. „Jetzt sind alle unsere Räumlichkeiten unter einem Dach vereint“, freut sich Elke Burkhardt, die in der Bautzener Regionalstelle für Kultur und Gesundheit zuständig ist. Bisher fanden nämlich die Bewegungskurse in der Paul-Neck-Straße 2e statt.

Anzeige
Sommer, Sonne, Sonnencreme
Sommer, Sonne, Sonnencreme

Hier erfährst Du welchen Schutz und welche Pflege Deine Haut in den heißen Monaten wirklich braucht.

Die Räume im Untergeschoss der Dr.-Peter-Jordan-Straße 21, die jetzt zu Sportflächen umgebaut wurden, beherbergten vorher einen An- und Verkauf, der inzwischen an die Schlachthofstraße umgezogen ist. Innerhalb von acht Wochen wurden diese saniert. Unter anderem musste der Fußboden trockengelegt und die Wände frisch gestrichen werden. Es wurden ein Nebenraum für die Aufbewahrung der Sportgeräte und ein Umkleidebereich eingerichtet. Auch die Sanitäranlagen wurden auf Vordermann gebracht. Ein großer Spiegel ermöglicht es den Kursteilnehmern, ihre Bewegungsabläufe zu kontrollieren.

Bewegungsmangel ist Ursache für viele Krankheiten

Am Sonnabend werden die neuen Sporträume offiziell eingeweiht. Dies geschieht bei der Eröffnung des Aktionstages „Sachsen bewegt sich“. Der findet sachsenweit erstmals statt. Auf Initiative der Landesärztekammer wurden alle Volkshochschulen im Freistaat dazu aufgerufen, sich daran zu beteiligen. Denn Bewegungsmangel sei die Ursache für viele Erkrankungen und betreffe alle Bevölkerungsschichten. Die Kreisvolkshochschule Bautzen hat deshalb ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, das zunächst mit etwas Theorie startet, bevor es dann sportlich zur Sache geht.

Privatdozent Dr. Wolf Nürnberg aus Leipzig wird in seinem Vortrag anhand wissenschaftlicher Untersuchungsergebnisse darauf eingehen, welche Folgestörungen Bewegungsmangel verursachen kann. Er gibt auch Bewegungsempfehlungen für alle Altersgruppen. Bei den praktischen Übungen können die Besucher an mehreren oder auch nur einem der kostenfreien Angebote teilnehmen. Elke Burkhardt bittet darum, dass sich Interessenten möglichst bis Freitag anmelden sollten, damit die VHS-Mitarbeiter planen können. Mitzubringen sind sportliche Kleidung und Turnschuhe oder Socken.

Mitmach-Angebote:

11.15 bis 12 Uhr: „Was Hänschen nicht lernt ...“ – Eltern-und-Kind-Turnen, „Mach mit – bleib fit“-Powereinheit

12.15 bis 13 Uhr:„Fit bis ins Alter“ – Bewegungseinheit vorrangig für Senioren „Mit Schritt und Tritt ...“ – Step-Aerobic

13.15 bis 14 Uhr: „Energie für den Alltag“ – Qigong zum Einstieg in das Wochenende

www.kvhsbautzen.de