merken
Döbeln

Mit Spenden zu einem neuen Spielgerät

Die Sparkasse unterstützt Vereine mit größeren Summen. Es gibt noch eine Möglichkeit, zu Geld zu kommen.

Lina und Ben, die gerade ein paar schöne Tage im Feriencamp im Töpelwinkel verbringen, probieren die neue Schaukel aus. Sparkassenvorstand Uwe Krahl und Carin Lau, die Chefin des Natur- und Freizeitzentrums, schauen zu.
Lina und Ben, die gerade ein paar schöne Tage im Feriencamp im Töpelwinkel verbringen, probieren die neue Schaukel aus. Sparkassenvorstand Uwe Krahl und Carin Lau, die Chefin des Natur- und Freizeitzentrums, schauen zu. © Lutz Weidler

Döbeln. Die neue Schaukel aus haltbarem Douglasienholz steht schon ein paar Wochen im Garten des Natur- und Freizeitzentrums. Jetzt, nachdem die Saison nach der Coronapause wieder angelaufen ist, können sich die Kinder in der Ferienfreizeit ausgiebig auf dem Gerät austoben. 

Am Donnerstag kam auch der Döbelner Sparkassenvorstand Uwe Krahl, um sich die neue Schaukel anzuschauen und den symbolischen Scheck über 2.300 Euro zu überreichen. Mit dem Geld wird das Gerät zur Hälfte bezahlt, meint er. Die Finanzierung der anderen Hälfte hat die Döbelner Firma RKB übernommen.

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Das Geld von der Sparkasse reicht auch noch, um die Ferienfreizeiten von vier Kindern aus sozial schwachen Verhältnissen zu finanzieren und die Ausbildung von vier Jungen Naturwächtern zu unterstützen. „Der Töpelwinkel ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir haben versprochen, dass wir uns kümmern wollen“, sagte Krahl. 

Die Sparkasse spendet dem Verein jedes Jahr eine größere Summe. Spenden und Sponsoring sei der Sparkasse ein wichtiges Anliegen, so Krahl. Jedes Jahr würden mehrere Hunderttausend Euro dafür ausgereicht. „Es ist wichtig, dass man die Mittel breit streut. Manchen Verein helfen schon 100 oder 200 Euro weiter“, sagte Krahl. Die Vereine können sich wegen einer Spende an die Sparkasse wenden.

Mit Crowdfunding zu Geld kommen

Eine relativ neue Variante, mit denen Vereine Projekte finanzieren können, sind sogenannte Crowdfunding-Kampagnen, die auf der Internetplattform „99 Funken“ möglich sind und von einer ganzen Reihe von Sparkassen – darunter auch die Sparkassen Döbeln und Mittelsachsen – finanziell unterstützt werden.

 „Bisher haben Vereine aus der Region dort noch keine Kampagnen eingestellt. Da ist Corona dazwischengekommen. Es sind aber Vereine dabei, die nötigen Informationen, Bilder und Videos hochzuladen“, sagte Juliane Scheder, die bei der Sparkasse für Spenden und Sponsoring verantwortlich ist. 

Weiterführende Artikel

Wieder Leben im Töpelwinkel

Wieder Leben im Töpelwinkel

Im Natur- und Freizeitzentrum ist der Betrieb nach der Corona-Pause wieder angelaufen. Aber die Auswirkungen wird der Verein noch länger spüren.

„Für Vereine ist das sehr interessant, weil auch jede Privatperson Geld dazu geben kann.“ Wenn die Kampagnen nicht die notwendige Mindestsumme einbringen, würden die Beteiligten das Geld auch zurückbekommen, sagte Uwe Krahl.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln