merken
Dresden

Mit verschlossenem Fahrrad unterwegs

In Dresden hat die Polizei einen Dieb gestellt. Er war besonders dreist.

© Archiv/Rene Meinig

Dresden. Am Dienstagnachmittag hat die Polizei einen Fahrraddieb bei seiner "Arbeit" gestellt. Der Mann war sich seiner Sache sicher. Er war gegen 14 Uhr in der Neustadt unterwegs und fiel auf, als er in Höhe der Löwenstraße ein mit einem Schloss gesichertes Mountainbike über die "Bautzner" trug. Augenzeugen alarmierten die Polizei. 

Die Beamten stellten den Mann auf einem nahegelegenen Parkplatz. Dort stand auch der Transporter, mit dem der 42-Jährige aus Polen unterwegs war. In dem Wagen fanden die Polizisten acht hochwertige Fahrräder. Sie wurden sichergestellt. Zwei davon konnten die Beamten mittlerweile Diebstählen in der Neustadt zuordnen.

Anzeige
Fahrzeugeinrichtung nach Maß
Fahrzeugeinrichtung nach Maß

HOLDER ist der Spezialist für individuelle Fahrzeugeinbauten.

Woher die weiteren Fahrräder stammen, muss noch untersucht werden. Gegen den 42-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (SZ/csp)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden