merken

Bautzen

Mitgliederzuwachs beim Fahrradclub

In Dresden verzeichnet der ADFC einen Mitgliederrekord. Auch in und um Bautzen engagieren sich immer mehr Leute.

©  Symbolfoto: dpa

Bautzen. Immer mehr Bautzener engagieren sich beim Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC). Im Landkreis Bautzen haben sich vergangenes Jahr 19 neue Mitglieder angemeldet, insgesamt engagieren sich hier nun 84 Leute. In der Stadt Bautzen fiel der Anstieg mit vier Neuanmeldungen zwar nicht ganz so deutlich aus; mit insgesamt 81 Mitgliedern gibt es hier aber ähnlich viele Radfahrfreunde wie in allen anderen Orten im Kreis zusammen.

Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Der sächsische Landesverband verzeichnet indes einen Mitgliederrekord. Im vergangenen Jahr stieg die Zahl auf 6.776 an. Davon waren 1.362 Neueintritte – das ist ein Anstieg um 17 Prozent. Den Grund für den Zuwachs sieht Konrad Krause vom ADFC darin, dass Radfahren immer beliebter werde. Er erklärte, dass die Menschen in der Mobilitätspolitik nicht auf selbstfahrende Autos hoffen, sondern lückenlose, sichere Radwegenetze wollen. Das sei der Grund, „warum immer mehr Leute uns als Stimme für das Fahrrad unterstützen.“ (SZ)

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.