merken

Sebnitz

Mitsubishi-Fahrer schwer verletzt

Ein Mann hat sich in Sebnitz mit seinem Auto überschlagen. In Pirna waren Schmierfinken unterwegs. Mehr im Polizeibericht.

© Symbolbild: dpa/Carsten Rehder

Ein Mitsubishi-Fahrer ist am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der S 154 schwer verletzt worden. Der 51-Jährige war gegen 14 Uhr aus Richtung Sebnitz in Richtung Kreisverkehr Brückenschänke unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Wagen von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf dem Grünstreifen liegen. Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2.500 Euro, teilt die Polizei mit. (SZ)

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht:

Schulgebäude mit rechten Symbolen beschmiert

Pirna. Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag mehrere rechte Symbole an die Sandsteinfassade des Berufsschulzentrums an der Siegfried-Rädel-Straße geschmiert. Die Täter hinterließen verbotene Runen sowie eine verfassungswidrige Parole. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung übernommen. (SZ)

Stadtgebiet verschandelt

Pirna. Schmierfinken haben in den vergangenen Tagen ihre Spuren im Stadtgebiet hinterlassen. Die Unekannten schrieben offenbar mit Wachsstiften einen arabischen Schriftzug unter anderen an eine öffentliche Toilette, ein Haus am Markt sowie an ein Haus an der Barbiergasse. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigungen. (SZ)

1 / 2
Anzeige
Wie sich Immobilien am besten verkaufen

Es kommt vor allem darauf an: Häuser und Wohnungen optisch aufzuwerten. Nur ein Makler hat dafür das nötige Netzwerk.