merken

Mittelherwigsdorferin siegt beim Dresdner Halbmarathon

Ina Zscherper, Mittelherwigsdorf/Citylauf-Verein Dresden, Laufsport

Ina Zscherper © H.-E.Friedrich

Im Vergleich zum Jahr 2017 hat sich nicht viel geändert: Die Umfragesiegerin des Jahres 2014 lässt dort, wo sie an den Start geht, mit ihren Laufzeiten aufhorchen und läuft der regionalen Konkurrenz auf und davon. Ihre wohl stärkste Leistung lieferte sie beim Halbmarathon es 20. Dresden-Marathons im Oktober ab. Von den knapp 1 000 Läuferinnen blieben nur zwei unter der magischen Grenze von 1:20 Stunden, eine davon war die 30-jährige Mittelherwigsdorferin, die sich in 1:19:02 Stunden nur einer Berlinerin geschlagen geben musste. Im Frühjahr war sie beim Oberelbe-Marathon noch drei Minuten langsamer, gewann damals aber. Die Mitarbeiterin der Schkola

(ist dort für Öffentlichkeitsarbeit zuständig) trat natürlich auch mehrfach in der Region an und war hier nie zu gefährden, beim Ostritzer Frühjahrslauf genausowenig wie in Bischofswerda, Freital oder anderswo. Druck machen will sie Ina Zscherper aber weiterhin ¨– auch 2019 – nicht .

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Das perfekte Fahrgefühl: der City-SUV

Nicht nur das kompakte Design ist beeindruckend, sondern auch die Ausstattung: Am besten gleich eine Probefahrt mit dem neuen T-Cross von Volkswagen buchen.

Osterüberraschung