merken
Freital

Umbaupläne sollen B 170 entlasten

Mobau Müller in Hänichen will seinen Standort erneuern. Die Pläne dafür werden öffentlich gezeigt. Interessierte können Änderungswünsche einbringen.

Die Lkw sollen künftig eine eigene Ein-und Ausfahrt zur Mobau Müller GmbH bekommen. Dadurch könnten Staus auf der B 170 verringert werden.
Die Lkw sollen künftig eine eigene Ein-und Ausfahrt zur Mobau Müller GmbH bekommen. Dadurch könnten Staus auf der B 170 verringert werden. © Grafik Mobau Müller

Mobau Müller, der Baustoffhandel für Hoch-, Tief- und Gartenbau im Bannewitzer Ortsteil Hänichen an der B 170 will die bestehenden Gebäude abreißen und ein völlig neues und hochmodernes Firmenzentrum bauen.

Die Genehmigung zur öffentlichen Auslegung des entsprechenden Bebauungsplans war im letzten Bannewitzer Gemeinderat erteilt worden und nun steht der Termin dafür fest.

Anzeige
Eine Pflegeimmobilie als Kapitalanlage
Eine Pflegeimmobilie als Kapitalanlage

In Hainichen kann ab sofort sicher, sorglos und sozial wertvoll Geld angelegt werden.

Wie Marion Tischer, Referentin der Bauleitplanung der Gemeinde Bannewitz sagt, können sich alle Einwohner die umfangreiche Mappe ab dem 6. Juli 2020 anschauen. Bis einschließlich 7. August 2020 würde der Bebauungsplan des Unternehmens öffentlich in der Gemeindeverwaltung und online ausgelegt werden, sagt sie. In dieser Zeit können Betroffene Einwände oder Änderungswünsche äußern.

Der vollständige Bekanntmachungstext dazu sei in der nächsten Ausgabe des Amtsblattes, am 19. Juni nachzulesen.

Im Zuge des geplanten Firmengebäude-Umbaus will Mobau Müller eine neue Einfahrt für Lkws von der B 170 aus bauen und eine eigene Ausfahrt, die in den Pulverweg mündet. Somit würden künftig keine Laster mehr die Bundesstraße blockieren, wenn sie vom Firmengelände auf die B 170 auffahren wollen, heißt es zur Begründung. 

Weiterführende Artikel

So will sich der Baustoffhandel erweitern

So will sich der Baustoffhandel erweitern

Mobau Müller im Bannewitzer Ortsteil Hänichen will seine Gebäude abreißen und neu bauen. Gibt es künftig mehr Stau auf der B170?

Diese Änderungen der Zu- und Ausfahrtsstraßen sind allerdings nicht Inhalt des Bebauungsplanes selbst, sondern liegen im Zuständigkeitsbereich des Sächsischen Landesamtes für Straßenbau und Verkehr. 

Mehr Nachrichten aus Freital und Umgebung lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Freital