Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Pirna
Merken

Moderator wird mit Auftritt „bestraft“

Im Tom Pauls Theater wurde es spannend. Nur wenige kennen bisher den Ausgang eines Spiels. Das ändert sich am Montag.

Von Daniel Förster
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ilse Bähnert hatte es gefordert: Schauspieler Tom Pauls (r.) holte sich während seines Programms „Deutschland deine Sachsen“ Fernsehmoderator Mario D. Richardt auf die Bühne im Pirnaer Tom Pauls Theater.
Ilse Bähnert hatte es gefordert: Schauspieler Tom Pauls (r.) holte sich während seines Programms „Deutschland deine Sachsen“ Fernsehmoderator Mario D. Richardt auf die Bühne im Pirnaer Tom Pauls Theater. © Daniel Förster

Pirnaern, die Ostermontag, dem 22. April, das Vorabendprogramm des MDR-Fernsehens einschalten, dürften einige Bilder, die dann über die Mattscheibe flimmern werden, durchaus bekannt vorkommen. Ab 19.50 Uhr wird die Folge der „Mach dich ran“-Sendung mit Tagesaufgabe und Spielshow ausgestrahlt, die am 8. Februar in Pirna aufgezeichnet wurde, kündigt Redakteur Hendrik Petzold an. Für Moderator Mario D. Richardt war es gewiss keine leichte Aufgabe, die ihm Ilse Bähnert im großen Saal des Pirnaer Rathauses gegeben hatte. Zu guter Letzt fand sich Richardt nämlich völlig unerwartet auf der Bühne im Pirnaer Tom Pauls Theater im historischen Peter-Ulrich-Haus wieder. Sachsens renitente Kult-Rentnerin alias Schauspieler und Kabarettist Tom Pauls hatte ihn verdonnert, dort ein Lied oder ein Gedicht der sächsischen Mundartautorin Lene Voigt (1891-1962) vor Publikum zum Besten zu geben.

Siegprämie gesichert

So sehr sich der gebürtige Berliner Mario D. Richardt auch gemüht hatte, ihm war es nicht gelungen, 15 sächsische Begriffe und Wörter zu erraten, die ihm Ilse Bähnert mit Händen und Füßen in der Zuschauerrunde vorgegeben hatte. So blieb es ihm nicht erspart, seine „Strafe“ anzutreten und anstelle von Tom Pauls für ein paar Minuten im Programm „Deutschland deine Sachsen“ aufzutreten.

Richardt entschied sich dabei für das Couplet „De säk’sche Lorelei“. Wie er sich bei seinem Gesangsauftritt im Scheinwerferlicht angestellt hat, soll vorab noch nicht verraten werden. Nur so viel: „Es ist eine coole Nummer mit ihm geworden“, freut sich Redakteur Hendrik Petzold.

Ebenso noch geheim ist, ob es der Moderator und sein TV-Team geschafft haben, die legendäre Tagesaufgabe zu erfüllen. Aber eins steht fest: MDR-Stammzuschauerin Sophie Göbel im Publikum hatte als Gewinnerin im Ratssaal den richtigen Tipp, was den Ausgang betrifft. Die 28-Jährige aus Dresden kassierte für ihren Tipp die 1 000 Euro Siegprämie.

Diesmal war Richardt übrigens unangemeldet und mit laufender Kamera unterwegs, um einer Frau aus Machern (bei Leipzig) zu helfen. Ihr war vor einiger Zeit auf dem Weg von Deutschland nach Spanien ein DHL-Paket verschwunden. Das galt es wiederzufinden oder einen Wertersatz für das darin befindliche Smartphone zu ergattern … (df)