merken

Meißen

Moderne Schnitzeljagd

Der SV Lok Nossen veranstaltet am Sonntag einen Sporttag für Familien. Es gibt auch ein neues Angebot.

Der Muldentalsportplatz in Nossen, auf dem dieses Archivbild aufgenommen wurde, lädt am Sonntag zum Familiensporttag ein. Organisator ist der SV Lok Nossen.
Der Muldentalsportplatz in Nossen, auf dem dieses Archivbild aufgenommen wurde, lädt am Sonntag zum Familiensporttag ein. Organisator ist der SV Lok Nossen. © Claudia Hübschmann

Nossen. Wer einmal Lust hat, Geocaching auszuprobieren, der sollte am Sonntag, 5. Mai, zum Familiensporttag des SV Lok Nossen auf den Muldentalsportplatz gehen. Es gibt vier Stationen im gesamten Stadtgebiet. Dabei sind Fragen zur Stadt, zur Sparkassen-Geschichte beziehungsweise zu Dr. Johann Christian Eberle zu beantworten.

Namensgeber und Unterstützer des Familiensportages ist in diesem Jahr die Sparkasse, da Eberle mit der Einführung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs die Grundlage für die Entwicklung der Sparkassen schuf. Eberle war Bürgermeister von Nossen, am 3. Mai würde er 150 Jahre alt.

Anzeige
Gemeinsam allem gewachsen

Die Sparkassen-Versicherung Sachsen ist auch in dieser außergewöhnlichen Situation für ihre Kunden da.

Außerdem gibt es Spiel- und Sportangebote, zwei Streetsoccer-Anlagen – auf dem Kleinfeldfußballplatz findet ein Turnier für Kinder statt, Bungee-Trampolin, ein Fahrrad-Parcours und zwei Tischtennisplatten. Zudem besteht die Möglichkeit, das Deutsche Sportabzeichen sowie das Flizzy-Kindersportabzeichen abzulegen. Parallel zu den Angeboten auf dem Sportplatz findet in der Badperle Nossen der Kegel Wettkampf Nossen gegen Hirschfeld von 10 bis 13 Uhr statt. Anschließend kann dort bis 15 Uhr kostenfrei gekegelt werden.

Zudem wird die sportlichste Familie gekürt. Dafür ist ein Parcours eingerichtet. „Alle teilnehmenden Kinder erhalten ein T-Shirt“, verrät Vereinsvorsitzender Armin Büttner. Der Familiensporttag auf dem Muldentalsportplatz findet von 10 bis 14 Uhr statt.

www.sv-lok-nossen.de