merken

Pirna

Modernes Blaulicht für Pirna

Das DRK Pirna hat jetzt seine Fahrzeugflotte erneuert. Das hilft den Patienten - aber auch den Einsatzkräften.

Neue Einsatzwagen fürs Pirnaer DRK: Üppig ausgestattet mit moderner Technik.
Neue Einsatzwagen fürs Pirnaer DRK: Üppig ausgestattet mit moderner Technik. © Marko Förster

Der DRK-Kreisverband Pirna hat jetzt seinen Fuhrpark modernisiert. Ab sofort sind sowohl ein neuer Rettungswagen als auch ein neues Notarzt-Einsatzfahrzeug im Einsatz.  "Wir haben nun zwei weitere hervorragende Fahrzeuge mit hochwertigem medizinischen Equipment, um die Patienten optimal zu versorgen", sagt Rettungsdienstleiter Lars Peschel. 

Beide Autos sind mit neuester LED-Technik sowie moderner Medizintechnik ausgestattet. So verfügt das Notarzt-Einsatzfahrzeug beispielsweise über ein automatisches Reanimations-Board, um Patienten wiederzubeleben. Zudem gibt es in dem Auto nun einen separaten Arbeitsplatz für den Notarzt, was die Arbeitsbedingungen vor Ort erheblich erleichtert. Die üppige Ausstattung kommt aber auch den Einsatzkräften zugute: Bei der Ausstattung achtete das DRK darauf, dass die Mitarbeiter künftig ihren Rücken mehr schonen können, wenn sie Patienten transportieren. So verfügt der Rettungswagen über spezielle Auffahrschienen für Tragestühle, ebenso über einen Treppengleiter, um in einem Tragestuhl sitzende Patienten über die Stufen zu transportieren. 

Anzeige
Die Seele baumeln lassen im Wellness-Haus

Reif für eine Auszeit? Eleganz in warmem Ambiente vermittelt das Haus Spree Balance in Burg.

Die neuen Autos in der DRK-Flotte waren notwendig geworden, weil die bisherigen Fahrzeuge bereits in die Jahre gekommen waren. Nach mehr als 3.000 Einsätzen jährlich und mit mehr als 220.000 Kilometer auf dem Tacho hatte das vormalige Notarztfahrzeug nun endgültig ausgedient. 

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen.