merken

Dippoldiswalde

Möbel für die neue Kinderkrippe

Die Gemeinde Klingenberg baut derzeit in der Ruppendorfer Ortsmitte. Fast alle Aufträge sind mittlerweile vergeben.

© Symbolfoto: dpa

Bei zwei Enthaltungen hat der Klingenberger Gemeinderat auf seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen, wer die neuen Möbel für die Ruppendorfer Kinderkrippe liefern soll. Gebraucht werden unter anderem Schränke, Betten, Stühle und Garderoben. 

Dreizehn Firmen haben sich insgesamt an der Ausschreibung beteiligt, zwei Angebote waren eingegangen. Wirtschaftlichster Bieter war die Wehrfritz GmbH aus Bad Rodach, die nun für 61 500 Euro den Zuschlag bekam. Die Gemeinde Klingenberg habe schon öfter mit der Firma zusammengearbeitet und gute Erfahrungen gemacht, sagte Bürgermeister Torsten Schreckenbach (BfK). Die Lieferzeiten für die Möbel sind Ende November.

Anzeige
Vier spannende Berufe warten auf Dich
Vier spannende Berufe warten auf Dich

Du möchtest im Labor tüfteln, magst Präzision und Nachhaltigkeit? Dann bewirb dich noch bis 5. Juni für eine Ausbildung im Fraunhofer-Institut FEP!

Nicht Teil der Ausschreibung war die Ausstattung für Küche, Wäsche- und Personalraum, die zu einem späteren Zeitpunkt ausgeschrieben werden soll. Dafür brauche es Speziallieferanten, erklärte Schreckenbach. Inklusive Küchenausstattung hat die Gemeinde 113 700 Euro für den Bereich Ausstattung im Haushalt eingeplant. Was genau gebraucht wird, wurde im Vorfeld mit der künftigen Leiterin der Einrichtung besprochen.

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/dippoldiswalde vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde