merken
Großenhain

Diebe stehlen Monitore

Aus vier Traktoren der Agrartechnik Sachsen in Ebersbach wurde teure Elektronik entwendet. In Riesa kollidieren eine Radfahrerin und ein Fußgänger.

Maschinenverwalter Sven Ritter in einem der Traktoren, in denen die Schlösser zerstört, die Bildschirmkabel zerschnitten und die Bildschirme entwendet wurden.
Maschinenverwalter Sven Ritter in einem der Traktoren, in denen die Schlösser zerstört, die Bildschirmkabel zerschnitten und die Bildschirme entwendet wurden. © Anne Hübschmann

Ebersbach. Haben diese Diebe Bescheid gewusst? In der Nacht zu Dienstag verschafften sich Unbekannte Zutritt auf das Gelände der Firma Agrartechnik Sachsen am Zweitannenweg in Ebersbach. Sie brachen Schlösser auf und drangen in vier Traktoren ein. Aus denen bauten sie die Farbmonitore aus und nahmen sie mit. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 20.000 Euro angegeben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.200 Euro. 

Bei den Landmaschinen handelt es sich laut Geschäftsführer Ralph Bertelsmeier um zwei für den Verkauf bestimmte Traktoren und zwei Vorführ-/Mietmaschinen. Sie waren gerade erst frisch angeliefert worden, so Bertelsmeier. "Wir sind eigentlich vorgewarnt, denn das ist nicht der erste Diebstahl", sagt er. Deshalb werde aus den Fahrzeugen die nur angeschraubte Technik zur Sicherheit ausgebaut. Das war hier nicht gemacht worden. Dadurch sind die Fahrzeuge, die auch in der Ernte gebraucht werden, nun derzeit nicht einsatzbereit. 

Anzeige
Zwei Patienten, ein Beatmungsgerät
Zwei Patienten, ein Beatmungsgerät

Und nun? Mit Covid-19 kam die Thematik der Triage, dem Sichten und Klassifizieren von Patienten, erneut auf. Ein Interview mit Medizinrechtsexperte Prof. Dr. Erik Hahn.

Auch Kriminaltechniker nahmen am Dienstag Spuren an den Fahrzeugen. Die Firma Agrartechnik hofft, dadurch Hinweise auf die Diebe zu bekommen. Zwar sei die Technik versichert. Doch werden die Schadensquoten zu hoch, so Ralph Bertelsmeier, steigen die Beitragssummen. (SZ/krü)

Kollision zwischen Radfahrerin und Fußgänger

Riesa. Dienstag Nachmittag kam es auf der Bahnhofstraße in Riesa zu einem Zusammenstoß zwischen einer Radfahrerin und einem Fußgänger. Die 61-Jährige war mit ihrem Trekkingrad in Richtung Zentrum unterwegs, als der 79-Jährige plötzlich die Fahrbahn betrat und es zum Zusammenstoß kam. Der Fußgänger verletzte sich bei dem Unfall leicht und musste vor Ort medizinisch versorgt werden. Die Radfahrerin blieb unverletzt. Es entstand kein Sachschaden. (SZk)

Sachbeschädigung auf Baustelle

Riesa. Von Montag zu Dienstag gelangten Unbekannte auf ein Baustellengelände an der Bahnhofstraße in Riesa und warfen anschließend zwei Fensterscheiben an einem Gebäude mit Steinen ein. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa. 500 Euro. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain