merken

Bautzen

Moped-Fahrer gestürzt

Ein junger Mann hatte zuviel getrunken und setzte sich in Cunewalde trotzdem auf sein Moped. Das und mehr im aktuellen Polizeibericht.

Die Polizei musste unter anderem zu einem Unfall, einem Brand und einem Einbruch ausrücken. (Symbolbild)
Die Polizei musste unter anderem zu einem Unfall, einem Brand und einem Einbruch ausrücken. (Symbolbild) © dpa

Cunewalde. Ein 18-Jähriger verlor in der Nacht zum Sonntag auf der Hauptstraße in Cunewalde die Kontrolle über seine Simson S51, stürzte und blieb unter seinem Moped auf einem angrenzenden Gehweg liegen. Der junge Mann verletzte sich leicht und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ein Alkoholtest ergab den möglichen Grund für das Fehlverhalten. Das Gerät zeigte einen Wert von 2,3 Promille. Den Simson-Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Zudem wurde das Moped wegen illegaler Umbauten sichergestellt.

Hier shoppt Riesa

Genießen Sie das Einkaufsvergnügen der besonderen Art in über 30 Shops.

Sieben Verletzte bei Brand

Lauta. Am Sonnabend gegen  2.10 Uhr eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Kellerbrand in die Mittelstraße in Lauta. Hier kam es aus bisher ungeklärter Ursache zum Brand von im Keller eingelagerten Gegenständen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung, die sich über den Hausflur ausbreitete, entschloss sich der Einsatzleiter der Feuerwehr, das Haus zu evakuieren. Dazu kam die mitgeführte Drehleiter zum Einsatz. Alle sieben zum Brandausbruch anwesenden Bewohner, darunter ein fünfjähriges Mädchen, wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus verbracht. Nach erfolgter Lüftung der Wohnbereiche  konnten die Wohnungen wieder freigegeben werden. Der entstandene Sachschaden wird mit mehreren 10.000 Euro beziffert.

Einbruch in Supermarkt

Schwepnitz. Die Polizei wurde in der Nacht zum Sonntag zu einem Markt an der Dresdener Straße in Schwepnitz gerufen, nachdem die Alarmanlage des Ladens angeschlagen hatte. Unbekannte waren gewaltsam in das Gebäude eingedrungen und hatten dabei nicht unerheblichen Schaden verursacht. Die Höhe kann noch nicht beziffert werden. Auch ist noch nicht bekannt, ob etwas gestohlen wurde. 

VW-Fahrer unter Alkohol unterwegs

Radeberg. Ein 41-jähriger VW Fahrer wurde am Sonnabend gegen 1.40 Uhr in Radeberg auf der Lessingstraße von der Polizei kontrolliert. In seiner Atemluft wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,04 Promille. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.