merken
Radebeul

Herbstfest am Feuer im Kollwitz-Haus

Die Einnahmen, der vom Freundeskreis des Hauses organisierten Veranstaltung, kommen der Stiftung zugute.

Sieht schön aus und wärmt. Die große Feuerschale wird am Samstag wieder einmal entzündet.
Sieht schön aus und wärmt. Die große Feuerschale wird am Samstag wieder einmal entzündet. © Käthe-Kollwitz-Stiftung

Moritzburg. Am 25. September findet im einstigen Rüdenhof - dem heutigen Käthe-Kollwitz-Haus - Herbstfest statt. Beginn ist um 19 Uhr. Die Gruppe TamTam sorgt für die Musik und natürlich gibt es auch etwas zu Essen und Trinken. Zudem wird die große Feuerschale im Gelände des Hauses angezündet.

Zu sehen ist an diesem Abend auch die aktuelle Sonderausstellung, die vor wenigen Tagen eröffnet wurde. Gezeigt werden in dieser 95 Bleistift-Zeichnungen von Alexander Archipowitsch Krjukow. Es sind Porträts der Familie, von Arbeitskollegen, auch eine einst verehrte Frau ist dabei. Feiner Strich hat hier klare, bis ins Detail nachvollziehbare Gesichtszüge erzeugt. Möglich wurde die Schau durch den Moritzburger Zahnarzt und Enkel des Künstlers, Dr. Alexander Krjukow.

Anzeige
Europas größte Pferdshow ist wieder da
Europas größte Pferdshow ist wieder da

Europas beliebteste Pferdeshow kehrt auf die Bühne zurück. Am 23. und 24. Oktober gibt es in der SACHSENarena das Beste aus den vergangenen Jahren zu erleben.

Weiterführende Artikel

Ein Russe im Kollwitz-Haus

Ein Russe im Kollwitz-Haus

Weil der Enkel seinen Großvater würdigt, gibt es jetzt eine kleine und feine Ausstellung der besonderen Art in Moritzburg.

Trotz Corona einer der erfolgreichsten Jahrgänge

Trotz Corona einer der erfolgreichsten Jahrgänge

Das 29. Moritzburg Festival zählte 6.000 Besucher bei voller Auslastung der Konzerte. Für das Jubiläum 2022 gibt es eine Hoffnung.

Kollwitz-Haus Moritzburg bekommt Besuch aus dem Bundestag

Kollwitz-Haus Moritzburg bekommt Besuch aus dem Bundestag

Rolf Mützenich. Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, will sich über die Rolle und die Arbeit der Gedenkstätte informieren.

Wechsel im Kollwitz-Haus Moritzburg

Wechsel im Kollwitz-Haus Moritzburg

Sabine Hänisch leitete den Gedenkort seit der Öffnung 1995. Nun übernimmt Anke Rödel. Sie hat schon einmal hier gearbeitet. Die Erwartungen sind groß.

Organisiert wird das Fest vom Freundeskreis des Hauses. Alle Einnahmen kommen der Käthe-Kollwitz-Stiftung zugute.

Zwar ist Moritzburg wegen der Hengstparade an diesem Tag tagsüber gesperrt, gegen 18.30 Uhr aber nicht mehr. Der Eintritt kostet 12 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Mehr zum Thema Radebeul