Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Radebeul
Merken

Moritzburger Gemeinderat lehnt Zusammenarbeit mit Radebeul ab

Die Verwaltung in Moritzburg würde das Gewerbeamt gern nach Radebeul verlagern, doch der Gemeinderat erteilt dem Vorschlag eine Absage. Für Gewerbetreibende könnte dies zu längeren Wartezeiten führen.

Von Lucy Krille
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Einige Verwaltungsaufgaben wurden in der Vergangenheit bereits vom Moritzburger Rathaus (r.) nach Radebeul verlagert. Doch das Gewerbeamt wollen die Gemeinderäte in Moritzburg behalten.
Einige Verwaltungsaufgaben wurden in der Vergangenheit bereits vom Moritzburger Rathaus (r.) nach Radebeul verlagert. Doch das Gewerbeamt wollen die Gemeinderäte in Moritzburg behalten. © Fotomontage SZ/Arvid Müller

Moritzburg. Der Gemeinderat hat in seiner vergangenen Sitzung eine Zweckvereinbarung mit der Stadt Radebeul abgelehnt. Diese sah vor, dass die Aufgaben des Sachbereichs Gewerbe von Moritzburg an Radebeul übertragen werden. In anderen Bereichen arbeiten die beiden Verwaltungen bereits eng zusammen. "In Zeiten eines sehr angespannten Arbeitsmarktes und der ständigen Erweiterung der Verordnungs- und Gesetzeslage in Bund und Land, führt der Weg gerade für kleinere Kommunen wie Moritzburg an einer interkommunalen Zusammenarbeit nicht vorbei", hieß es zur Begründung in der Beschlussvorlage.

Ihre Angebote werden geladen...