Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Meißen
Merken

Unfall auf S81 bei Moritzburg: Feuerwehr kritisiert Autofahrer

Nach einem Unfall auf der S81 beim Moritzburger Ortsteil Reichenberg bemängelt die Feuerwehr in den sozialen Medien das Verhalten einiger Autofahrer.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Freiwillige Feuerwehr Reichenberg im Einsatz an der Kreuzung S81/S179.
Die Freiwillige Feuerwehr Reichenberg im Einsatz an der Kreuzung S81/S179. © Freiwillige Feuerwehr Reichenberg

Moritzburg. Auf der Kreuzung der S81 mit der S179 beim Ortsteil Reichenberg kam es am Dienstag gegen 12:30 Uhr zu einem schweren Auffahrunfall, wie die Freiwillige Feuerwehr Reichenberg auf Facebook mitteilte. Zwei Personen wurden dabei verletzt und mit Rettungstransportern in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Feuerwehr-Kameraden reinigten die Unfallstelle, nahmen ausgetretene Antriebsmittel auf und konnten den Einsatz nach etwa drei Stunden wieder beenden, erklärte Wehrleiter Maik Schober.

In ihrem Post in den sozialen Medien äußerte die Freiwillige Feuerwehr Reichenberg aber auch ihren Unmut über Autofahrer, die Absperrungen der Feuerwehr oder Polizei bei Unfällen umfahren. "Leider gibt es immer wieder ein paar Uneinsichtige, die die Absperrung umfahren und uns und andere damit gefährden", so der Beitrag.

Man habe viel Erfahrung mit solchen Fällen gemacht, so Wehrleiter Schober. Fahrzeuge würden teils über den Grünstreifen fahren, um eine Absperrung zu umgehen. Auch beim Unfall auf der S81 sei dies wieder vorgekommen, weshalb man es für nötig erachtet habe, diesen Hinweis erneut zu posten. Derartiges Verhalten sei leider Normalität geworden, schließt Schober. Die Freiwillige Feuerwehr Reichenberg bittet Autofahrer in diesem Zusammenhang um mehr Rücksichtnahme. (SZ)