merken
Meißen

Motorradbesatzung stürzt nach Bremsung

Die Polizei sucht Zeugen zu diesem Unfall in Meißen. Und auch in Riesa ermitteln die Beamten wegen Unfallflucht. Das und mehr im Polizeibericht.

©  dpa / Symbolbild

Meißen. Ein Jugendlicher und ein Mann sind am Mittwochvormittag bei einem Verkehrsunfall verletzt worden.  Der 43-Jährige war mit einem Motorrad auf der Niederauer Straße in Richtung Niederau unterwegs. Als ein der Polizei noch unbekannter Pkw von der Karlstraße einbog, musste der Motorradfahrer eine Gefahrenbremsung durchführen und kam zu Fall. Er und sein 15-jähriger Sozius wurden dabei leicht verletzt. Der Unbekannte entfernte sich ohne anzuhalten von der Unfallstelle.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Identität des unbekannten Autofahrers machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 sowie das Polizeirevier Meißen entgegen. (SZ)

Radfahrerin verletzt

Riesa. Am Mittwochnachmittag ist eine Radfahrerin auf der Rudolf-Breitscheid-Straße in Riesa bei einem Unfall verletzt worden.  Die 71-Jährige fuhr auf dem Radweg in Richtung Klötzerstraße. Kurz vor dem Hans-Waloschek-Weg fuhr sie auf das Fahrrad eines neunjährigen Mädchens auf und stürzte. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Kind blieb unverletzt. (SZ)

Anzeige
Weingarten im Bürgergarten
Weingarten im Bürgergarten

Die letzten Spätsommertage warten mit bestem Wetter auf. Wer jetzt noch den Sommerausklang sucht, ist am 19. und 20.9. in den Weingarten Döbeln eingeladen.

Unfallflucht in Riesa

Riesa. Ein Mercedes ist am Dienstag auf einem Parkplatz an der Chemnitzer Straße in Riesa beschädigt worden.  Ein unbekanntes Auto hat den geparkten Wagen an der Front beschrammt und einen Schaden in Höhe von  etwa 3.500 Euro hinterlassen. Der Verursacher entfernte sich unerkannt. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht. (SZ)

VW übersieht bremsenden BMW

Riesa. Ein BMW und ein VW Golf stießen am Mittwochnachmittag auf der Bahnhofstraße zusammen. Die Autos fuhren auf der Abfahrt der B 169 in Richtung Lauchhammerstraße. Die Fahrerin (49) des BMW bremste verkehrsbedingt, was der 42-jährige Golf-Fahrer offenbar zu spät bemerkte und auffuhr. Es entstand ein Schaden von rund 6.000 Euro. (SZ)

Mopedfahrer mit Betäubungsmitteln gestellt

Großenhain. In der Nacht zum Donnerstag haben Polizisten des Revieres Großenhain Betäubungsmittel bei einem 17-Jährigen gefunden. Vorausgegangen war eine versuchte Flucht mit einem Moped. Die Beamten wollten die Simson auf der Meißner Straße kontrollieren. Der Fahrer versuchte zunächst, zu flüchten, stürzte dabei aber und verletzte sich leicht. 

Tests ergaben einen Alkoholwert von knapp 0,3 Promille und den Einfluss von Amphetaminen. Weiterhin fanden die Beamten fünf Tabletten, offensichtlich handelte es sich ebenfalls um Betäubungsmittel.

 Gegen den Jugendlichen wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die Polizei ermittelt gegen den 17-jährigen Deutschen nun unter anderem wegen des unerlaubten Betäubungsmittelbesitzes und Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen