merken

Motorradfahrer bei Fahrspurwechsel übersehen

Am Freitagabend gab es auf der A4 zwischen Burkau und Ohorn zwei Unfälle. Die Strecke war für mehrere Stunden gesperrt.

Ohorn. Ein Autofahrer hat am Freitagabend auf der Autobahn 4 im Abschnitt zwischen Burkau und Ohorn einen Motorradfahrer übersehen. Der 26 Jahre alte Biker erlitt schwere Verletzungen, wie die Polizeidirektion Görlitz mitteilte. Der Autofahrer wollte von der rechten auf die linke Fahrspur wechseln. Dabei habe er den Motorradfahrer zu spät gesehen.

Der 46 Jahre Autofahrer blieb unverletzt. Die Autobahn war in Richtung Görlitz für vier Stunden gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von 15 000 Euro.

Anzeige
Fahrzeugeinrichtung nach Maß
Fahrzeugeinrichtung nach Maß

HOLDER ist der Spezialist für individuelle Fahrzeugeinbauten.

Lastwagen schleudert gegen Leitplanke

Auf demselben Streckenabschnitt der A4 verlor am Freitagabend ein Lastwagenfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er und sein Beifahrer zogen sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Wie die Polizeidirektion Görlitz mitteilte, schleuderte der Lkw gegen die linke und rechte Leitplanke und kippte um. Der 50 Jahre alte Fahrer und der 40 Jahre alte Beifahrer wurden ins Krankenhaus.

Die Strecke war im Abschnitt zwischen Burkau und Ohorn für vier Stunden gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von 85 000 Euro. Warum der Fahrer die Kontrolle verlor, konnte die Polizei am Samstagmorgen noch nicht sagen. (dpa)