merken

Hoyerswerda

Motorradfahrer bei Spreewitz auf Abwegen

Der 63-Jährige verletzte sich leicht.  Sein Sozius kam nicht zu Schaden

© Foto: Archiv

Spreewitz/Neustadt. Am Montagnachmittag befuhr ein 63-jähriger Motorradfahrer die Ortsverbindungsstraße zwischen Spreewitz und Neustadt/Spree in der Gemeinde Spreetal. Aus bislang ungeklärter Ursache, so die Mitteilung der Polizei, kam der Mann mit seiner Yamaha in einer Rechtskurve plötzlich nach links von der Fahrbahn ab. 

Anschließend fuhr er zunächst noch zirka zehn Meter über einen geschotterten Parkplatz, bevor er schließlich in einem Gebüsch mit seinem Krad umfiel. Dabei verletzte sich der Kradfahrer niederländischer Herkunft zum Glück nur leicht. 

Gesicherte Nahversorgung in der Elbgalerie
Gesicherte Nahversorgung in der Elbgalerie

Die Apotheke, Drogerie und der Lebensmittelhandel haben in der Elbgalerie weiterhin für Sie geöffnet und freuen sich auf Ihren Besuch.

Der Mann  wurde dennoch zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden am Motorrad lag bei zirka 120 Euro. Der Mitfahrer auf dem Zweirad kam bei dem Crash nicht zu Schaden. (tj/rgr)

Mehr zum Thema Hoyerswerda