merken
Görlitz

Motorradfahrer bei Sturz schwer verletzt

Der Vorfall ist am Donnerstag in Königshain passiert. Währenddessen erwischten Polizisten in Görlitz einen Mann mit Sprengstoff und Drogen, aber ohne Perso.

Symbolbild
Symbolbild © picture alliance / Swen Pförtner/dpa

Ein 34-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstagnachmittag in Königshain gestürzt. Der Biker war laut Polizeisprecherin Katharina Korch mit seiner Yamaha auf der Königshainer Straße unterwegs, als er in Richtung Reichenbach hinter dem Abzweig Plattenstraße aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam. Der Gestürzte verletze sich schwer. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden lag bei etwa 2.000 Euro.

Görlitzer besitzt Cannabis und illegale Böller

Verdächtiger Geruch in einem Haus an der Biesnitzer Straße in Görlitz hat am Donnerstagnachmittag für einen Polizeieinsatz gesorgt. "Eine Streife ordnete die Cannabisaromen der Wohnung eines 40-Jährigen zu. In den Räumlichkeiten fanden die Beamten eine Cliptüte mit Cannabis sowie verschiedene Konsumuntensilien. Darüber hinaus stießen die Ordnungshüter auf Pyrotechnik ohne Prüfzeichen", erklärt Korch.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Die Polizisten stellten die Drogen und alle weiteren Gegenstände sicher. Der Deutsche wird sich nun wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- sowie das Sprengstoffgesetz verantworten müssen. Hinzu kommt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, weil der Personalausweis des Betroffenen bereits seit zwei Jahren abgelaufen war. Der Kriminaldienst des örtlichen Reviers ermittelt. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier:

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier:

Mehr zum Thema Görlitz