merken
Pirna

Motorradfahrer kracht in Stauende

Ein 67-Jähriger fährt auf dem Pirnaer Sonnenstein in das Heck eines Vans und rammt einen entgegenkommenden BMW. 

Mit dieser Honda verunglückte der 67-Jährige.
Mit dieser Honda verunglückte der 67-Jährige. © Marko Förster

Am Dienstagvormittag gegen 10.20 Uhr hat sich auf der B172 in Pirna-Sonnenstein ein Auffahrunfall ereignet. Ein Honda-Motorradfahrer (67) fuhr gegen das Heck eines VW Touran (Fahrer 48 Jahre) und kollidierte anschließend seitlich mit einem entgegenkommenden BMW (Fahrer 47 Jahre). Der Mann stürzte mit seiner Maschine und verletzte sich schwer. Er kam ins Klinikum Pirna. Das Motorrad wurde abgeschleppt.

Vor dem Unfall hatten sich mehrere Fahrzeuge auf der B172 kurz nach der Reutlinger Straße in Richtung Struppen-Siedlung gestaut. Der VW stand als letztes Fahrzeug.

Anzeige
Ferientipps für Sachsen
Ferientipps für Sachsen

Da ist sie, die schönste Zeit des Jahres - die Sommerferien! Wir haben die Freizeittipps für Familienausflüge in Sachsen und Umgebung.

Die B172 wurde zwischen Sonnenstein und Krietzschwitz zeitweise bis gegen 12.30 Uhr voll gesperrt. Die Polizei ermittelte zum genauen Unfallhergang. Mitarbeiter der Verkehrsunfallforschung der TU Dresden waren ebenso vor Ort.

Erst Montagnachmittag hatte es einen Unfall auf der B172 auf dem Pirnaer Sonnenstein gegeben. Bei dem Auffahrunfall waren mehrere Personen, darunter fünf Kinder, verletzt worden. 

Weitere Polizeimeldung

Drei Autos sind am Montag bei einem Unfall in Neustadt aufeinander gefahren. Gegen 10.30 Uhr wollte eine 34-Jährige mit ihrem Mercedes auf der Bischofswerdaer Straße in Höhe des Friedhofs nach links abbiegen. Sie musste verkehrsbedingt anhalten. Ein 70-jährige Renaultfahrerin, die hinter ihr unterwegs war, stoppte ebenfalls. Die Fahrerin (59) eines nachfolgenden Kia bemerkte dies offenbar zu spät. Ihr Kia prallte gegen den Renault. Dieser wurde noch auf den Mercedes geschoben. Die 59-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. An den Autos entstand ein Gesamtsachschaden von rund  10.000 Euro. (SZ)

Mehr zum Thema Pirna