merken

Motorradfahrer schwer verletzt

Bei Burkau ereignete sich am Sonnabend ein schwerer Unfall. Ein Mann wurde verletzt und kam in eine Spezialklinik.

© Rocci Klein

Burkau. Ein Verkehrsunfall mit einem Verletzten ereignete sich am Sonnabendmittag nahe Burkau. Der Fahrer einer Kawasaki war gegen 12.25 Uhr mit seinem Motorrad von Burkau kommend in Richtung Schönbrunn unterwegs. In einer Linkskurve kam er aus nicht bekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Dabei verletzte er sich schwer. Ein Hubschrauber brachte den 62-Jährigen in eine Spezialklinik. An der Kawasaki entstand Totalschaden, ein Abschleppdienst kümmerte sich um die Bergung. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (szo)

Der Polizeibericht vom Wochenende

Banner entrollt und Rauchkörper gezündet

Bautzen. Am Sonnabend fand in der Bautzener Innenstadt ab etwa 16:15 Uhr eine nicht angemeldete Versammlung statt. Mehrere unbekannte Personen hängten an der Außenwand im obersten Stockwerk eines Einkaufcenters ein 24 Meter langes Banner mit einem Slogan auf. Auf dem Banner stand: „Leitkultur und Identität, Zukunft für Europa“. Die Täter entzündeten außerdem unerlaubt mehrere Rauchkörper. Der Rauch zog in die Lüftungsanlage des Centers. Ob dadurch Schaden an der Anlage entstand, ist derzeit nicht bekannt. Personen kamen nicht zu Schaden. Beamte des örtlichen Polizeireviers beendeten die Versammlung. Sie stellten vor Ort einen 20-jährigen Mitverantwortlichen.

Werbefigur in den Stausee geworfen

Sohland. Einem Zeugen fiel in der Nacht zum Sonnabend eine Gruppe Jugendlicher am Stausee Sohland an der Spree auf, die einen Einkaufswagen aus einem Markt dabei hatte und Gegenstände aus der Strandbar in den Stausee warf. Die Polizei stellte vor Ort acht männliche Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren fest. Ein 15- und ein 16-Jähriger hatten zuvor einen Werbeaufsteller, die „Eiswaffel“, aus der Verankerung gehoben und in den Stausee geworfen. Der Aufsteller konnte unbeschädigt wieder geborgen, der Einkaufswagen zum Markt gebracht werden.

Moped rutscht unter einen Bus

Lückersdorf. Am Freitagnachmittag befuhr der Fahrer eines Leichtkraftrades mit seiner Generic gegen 17.30 Uhr die Kamenzer Straße in Lückersdorf aus Richtung Gelenau kommend. In einer mit Splitt versehenen Rechtskurve erschrak der 17-Jährige wegen eines entgegenkommenden Busses. Bei der folgenden Bremsung stürzte er und sein Krad rutschte unter den Bus. Aufgrund der Vollbremsung des Busses kam der 17-Jährige mit leichten Verletzungen davon. Der entstandene Schaden an den Fahrzeugen beziffert sich auf etwa 3000 Euro.

Handy überführt Täter

Bautzen. Auf der Tuchmacherstraße in Bautzen beschädigten in der Nacht zum Sonnabend zunächst Unbekannte einen Verkehrsspiegel und entfernten sich anschließend. Offenbar verlor bei der Tat einer der Täter sein Handy. Deshalb jedenfalls kamen die beiden Täter mit einem Renault zurück. Polizisten stellten die beiden 20-Jährigen. Beim Fahrzeugführer nahmen die Polizisten dabei Alkoholgeruch wahr. Ein Alkoholtest ergab 1,48 Promille. Es folgten Blutentnahme und Sicherstellung des Führerscheines.

Fernseher aus Wohnung gestohlen

Kamenz. Am Freitagnachmittag brachen Diebe eine Wohnungstür an der Neschwitzer Straße in Kamenz auf und drangen in die Wohnung ein. Aus dieser stahlen sie einen Fernseher und einen Receiver. Der Schaden an der Tür beziffert sich auf etwa 20 Euro. Der Wert von Fernseher und Receiver beträgt 330 Euro.

Auf der Autobahn rechts überholt

Burkau. Ein Krad Honda geriet am Freitagnachmittag ins Visier der Autobahnpolizisten. Das Motorrad war im Bereich des Burkauer Berges 23 km/h zu schnell unterwegs. Die Fahrt ging dem Fahrzeugführer wohl dennoch nicht schnell genug. Er fuhr bis auf wenige Meter an den vorausfahrenden Pkw heran und überholte diesen dann außerdem rechts. Die Beamten stoppten den 48-Jährigen. Den Piloten erwarten nun ein dreistelliges Bußgeld und mehrere Monate Fahrverbot.

Brandstifter gestellt

Radeberg. Nach Hinweis durch einen Zeugen erfolgte in der Nacht zum Sonntag ein Einsatz der Polizei in Radeberg auf der Pirnaer Straße. Dort hielt sich ein Mann auf, der eine unmittelbar an einem Wohnhaus stehende Mülltonne anbrannte. Vor Ort stellten die Beamten einen 50-jährigen Tatverdächtigen fest. Dieser roch zudem nach Alkohol. Ein Test bestätigte das: 2,30 Promille waren das Ergebnis. Das Glimmen in der Tonne löschte der Mann nach Aufforderung durch die Polizei mit mehreren Eimern Wasser. Dadurch wurden das Entfachen des Feuers und auch das mögliche Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus verhindert. Angaben zum entstandenen Schaden liegen nicht vor.

Überwachungskamera gestohlen

Bautzen. Diebe machten sich in der Nacht zum Sonnabend auf einem Veranstaltungsgelände im Bautzener Ortsteil Kleinwelka an mehreren Kleinkassen zu schaffen. Diese versuchten sie zu öffnen. Teilweise gelang dies, es befand sich jedoch kein Bargeld darin. Nach Aufbrechen eines Schuppens entwendeten die Unbekannten eine darin befindliche Überwachungskamera. Der entstandene Schaden wird mit etwa 500 Euro angegeben. Die Polizei sicherte am Tatort Spuren.

Auto prallt gegen Schutzplanke

Bautzen. Am Sonnabendnachmittag ereignete sich auf der A4 an der Anschlussstelle Bautzen West ein Unfall. Der Fahrer eines Opels war mit seinem Auto gegen 15.45 Uhr in Richtung Dresden unterwegs und hatte die Absicht, die Autobahn an der Anschlussstelle zu verlassen. Dabei kam er in der Ausfahrt aus unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und sein Pkw prallte gegen die Schutzplanke. Der 23-jährige Fahrer blieb unverletzt. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die Beräumung seines nicht mehr fahrbereiten Opels. Der Schaden an Fahrzeug und Schutzplanke beträgt etwa 3800 Euro.

Papiercontainern brennt

Radeberg. Am Sonnabend brannte gegen 20 Uhr auf der Dr.-Albert-Dietze-Straße in Radeberg aus bislang ungeklärter Ursache der Inhalt von zwei Papiercontainern. Sechs Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Radeberg löschten die Flammen. Der Schaden wird mit etwa 100 Euro angegeben. Gebäude und Personen waren zu keiner Zeit in Gefahr.

1 / 10
Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.