merken

Pirna

Motorradfahrer verunglückt

Ein 19-Jähriger ist am Sonntag bei einem Unfall in Nentmannsdorf verletzt worden. Mehr dazu und wo die Polizei im Landkreis noch zum Einsatz kam.

© Symbolfoto: Marko Förster

Ein Motorradfahrer stürzte am Sonntagvormittag auf der Straße Nentmannsdorf mit seiner Maschine und wurde verletzt. Der 19-Jährige fuhr gegen 10 Uhr in Richtung Seidewitzer Tal und kam aus bislang unklarer Ursache in einer Rechtskurve zu Fall. 

Anzeige
Schwitzen um Mitternacht

Der Sauna Aufguss geht auch im Oktober in die Verlängerung. Das Freitaler "Hains" gibt noch einen Sekt gratis dazu.

Das Motorrad rutschte mit dem Fahrer über die Fahrbahn bis an eine Bordsteinkante an der linken Seite. Dabei erlitt der junge Mann Verletzungen. An der Suzuki entstanden Schäden in Höhe von rund 250 Euro, teilt die Polizei am Montag mit. (SZ)

Weitere Meldungen im Polizeibericht:

Hitlergruß vor Polizeirevier gezeigt

Pirna. Eine Frau (25) hat in der Nacht zum Samstag vor dem Gebäude des Polizeireviers Pirna einen Hitlergruß gezeigt. Polizeibeamte sahen die Tat und nahmen die Personalien der 25-Jährigen auf. Die Deutsche muss sich nun wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten. (SZ)

Räder gestohlen

Wilsdruff. Wie am Freitagmittag festgestellt wurde, haben Unbekannte in der vergangenen Woche sechs Räder von zwei Autos auf dem Gelände eines Autohandels an der Unkersdorfer Straße in Kesselsdorf gestohlen. Die Täter kletterten über einen Zaun, bauten von einem Mercedes alle vier Räder und von einem weiteren Mercedes die Hinterräder ab. An einem der Wagen schlugen sie eine Seitenscheibe und an einem Ford die Heckscheibe ein, stahlen aber augenscheinlich nichts aus den Autos. Der Diebstahls- und Sachschaden ist noch nicht beziffert. (SZ)

Einbruch in Werkstatt

Neustadt. Unbekannte brachen in der Nacht zum Sonntag die Hintertür einer Werkstatt am Folgenweg in Berthelsdorf ein und durchsuchten die Räume. Sie stahlen augenscheinlich nichts. Der Sachschaden beträgt rund 1.500 Euro.   (SZ)

Auto ohne Versicherung gefahren

Sebnitz. Am Sonntagabend, gegen 20.35 Uhr, kontrollierten Polizisten aus Sebnitz auf der Straße Am Güterbahnhof einen Renault (Fahrer 39) und stellten fest, dass für diesen kein Versicherungsschutz bestand. Der 39-Jährige musste den Wagen am Ort stehen lassen. Gegen ihn wird nun wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt. (SZ)

Einbruch in Einfamilienhaus

Tharandt. Unbekannte sind am Sonntag in ein Einfamilienhaus an der Pienner Straße eingebrochen. Die Täter schlugen eine Fensterscheibe im ersten Obergeschoss ein und begaben sich in das Haus. Sie durchsuchten die Räume und stahlen einen Laptop und Schmuck von bislang unbekanntem Wert. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. (SZ)

Säge und Maschine gestohlen

Neustadt. Unbekannte sind in der Nacht zum Sonntag in eine Werkstatt an der Bischofswerdaer Straße in Niederottendorf eingebrochen. Die Täter hebelten die Eingangstür auf und stahlen unter anderem eine Kettensäge, eine Handkreissäge sowie eine Handschleifmaschine. Der Stehlschaden beträgt rund 1.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit 100 Euro beziffert. (SZ)

1 / 6