Merken

Mülltonnen brennen in Gorbitz

Eine meterhohe Rauchsäule türmte sich am Sonntagnachmittag über Gorbitz. Grund dafür war ein Feuer in der Espenstraße.

Teilen
Folgen
© Roland Halkasch

Dresden. Eine meterhohe Rauchsäule türmte sich am Sonntagnachmittag über Gorbitz. Grund dafür war ein Feuer in der Espenstraße.

Auf dem Gelände der Laborschule Gorbitz standen mehrere Mülltonnen in Flammen. Das Feuer begann gerade auf umliegende Bäume überzugreifen, als die Freiwillige Feuerwehr Gorbitz und die Berufsfeuerwehr aus Löbtau zum Löschen anrückten. Der Brand wurde schnell gelöscht - und ein weiteres Ausbreiten des Feuers wurde verhindert.

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Bilder vom Mülltonnenbrand in Gorbitz

Eine meterhohe Rauchsäule türmte sich am Sonntagnachmittag über Gorbitz.
Eine meterhohe Rauchsäule türmte sich am Sonntagnachmittag über Gorbitz.
Grund dafür war ein Feuer in der Espenstraße.
Grund dafür war ein Feuer in der Espenstraße.
Auf dem Gelände der Laborschule Gorbitz standen mehrere Mülltonnen in Flammen.
Auf dem Gelände der Laborschule Gorbitz standen mehrere Mülltonnen in Flammen.
Das Feuer begann gerade auf umliegende Bäume überzugreifen, als die Freiwillige Feuerwehr Gorbitz und die Berufsfeuerwehr aus Löbtau zum Löschen anrückten.
Das Feuer begann gerade auf umliegende Bäume überzugreifen, als die Freiwillige Feuerwehr Gorbitz und die Berufsfeuerwehr aus Löbtau zum Löschen anrückten.
Der Brand wurde schnell gelöscht - und ein weiteres Ausbreiten des Feuers wurde verhindert.
Der Brand wurde schnell gelöscht - und ein weiteres Ausbreiten des Feuers wurde verhindert.
Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.
Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.