merken

Mutmaßliche Diebe geschnappt

Bei einer Kontrolle in Bad Schandau konnten Polizeibeamte drei Tschechen mit gestohlener Ware stoppen.

© Symbolfoto: Andreas Weihs

Beamte der Bundespolizei schnappten in Bad Schandau bei einer Verkehrskontrolle drei Tschechen mit geklauten Kosmetikartikeln.

Am Dienstag kontrollierten Beamte der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel in der Ortslage Bad Schandau die drei Insassen eines Pkw und wurden in mehrfacher Hinsicht fündig.

Bei der Überprüfung des 25-jährigen Fahrzeuginsassen stellte sich heraus, dass gegen diesen ein aktueller Sitzungshaftbefehl vorlag.

Der 25-Jährige wird der Mittäterschaft wegen Diebstahls mit Waffen verdächtig und war zur Hauptverhandlung nicht erschienen.

Da sich die beiden anderen Fahrzeuginsassen während der Kontrolle sehr nervös verhielten, führten die Bundespolizisten eine intensivere Kontrolle durch. Dabei fanden sie mehrere neue und originalverpackte Kosmetikartikel, für die die Personen keinerlei Eigentumsnachweise vorlegen konnten. Versteckt waren die Kosmetikartikel zum Teil direkt am Körper der Personen, was den Verdacht, dass es sich dabei um Diebesgut handelt, erhärtete.

Gegen die drei tschechischen Staatsangehörigen (zwei Männer im Alter von 25 und 27 Jahren und eine 17-jährige Frau) wird jetzt wegen des Verdachts des Diebstahls ermittelt. Die weitere Bearbeitung in diesem Sachverhalt hat zuständigkeitshalber die Polizei Sachsen übernommen, teilt die Bundespolizei am Donnerstag mit. (SZ)