merken

Radebeul

Mutter sitzt mit Kindern im Aufzug fest

Feuerwehr und Sicherheitsdienst mussten in Radebeul-Ost über eine Stunde mit der Technik kämpfen.

Der Aufzug am Bahnhof Radebeul-Ost funktioniert seit dem Vormittag wieder normal.
Der Aufzug am Bahnhof Radebeul-Ost funktioniert seit dem Vormittag wieder normal. © Peter Redlich

Radebeul. Dramatik am Mittwochmorgen auf dem Bahnhof in Radebeul-Ost. Um 8.34 Uhr musste die Feuerwehr alarmiert werden, weil eine Mutter mit ihren drei Kindern im Aufzug zwischen den Bahnhofaufgängen feststeckte.

Wie Radebeuls Wehrleiter Roland Fährmann informierte, waren die Kameraden nach wenigen Minuten vor Ort, konnten aber die Mutter und die Kleinstkinder – alle unter drei Jahren –- nicht gleich befreien. Auch die sofort gerufenen Mitarbeiter der Deutschen Bahn brachten den auf halber Höhe gestoppten Fahrstuhl nicht auf.

Anzeige
Weltgrößte Hochzeit findet in Dresden statt

Dass Kaiserschmarrn nicht nur lecker ist, beweist derzeit eine Ausstellung im Großen Garten. 

Kurz nach 9 Uhr trafen dann die Mitarbeiter der Wartungsfirma für den Aufzug ein. Nach reichlich einer Stunde konnten Mutter und Kinder befreit werden. Roland Fährmann: „Es gab keinen Stress. Die Frau hat sich mit ihren Steppkes sehr besonnen verhalten.“ Es habe einen technischen Fehler an der Elektronik des Aufzuges gegeben. Am Vormittag funktionierte der Aufzug wieder normal.

In den sozialen Netzwerken gibt es zum Funktionieren des Aufzuges reichlich Kommentare. Etwa mit Bedauern für die Mutter und Kinder, weil der Fahrstuhl verdreckt ist. Aber auch, dass er wiederholt nicht ordnungsgemäß rauf- und runtergefahren sein soll.