merken

Dresden

Nach Busunfall Zeugen gesucht

Eine 80-Jährige wurde schwer verletzt. Die Polizei hat dazu eine Frage.

Von diesem Bus wurde auf der Zwinglistraße eine Fußgängerin angefahren.
Von diesem Bus wurde auf der Zwinglistraße eine Fußgängerin angefahren. © Tino Plunert

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls, bei dem am Dienstag auf der Zwinglistraße eine 80-Jährige schwer verletzt worden ist. Die Frau überquerte nach den ersten Ermittlungen der Polizei gegen 10 Uhr die Straße. Der Bus, der gerade in die Zentralhaltestelle einfuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der Rettungsdienst brachte die 80-Jährige ins Krankenhaus. Zwei weitere 78 und 81 Jahre alte Frauen wurden beim Bremsmanöver des Busses in dem Fahrzeug verletzt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Unfall gesehen haben und etwas zur Ampelschaltung an der Haltestelle sagen können. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon 03514832233 entgegen. (SZ/csp)

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Dresden: Fußgängerin wird von Bus erfasst

Die Frau wird dabei schwer verletzt, auch drei Seniorinnen im Bus verletzten sich durch den Aufprall.

Update, 7. Februar, 14.42 Uhr: In einer früheren Version dieses Textes haben versehentlich eine falsche Polizei-Telefonnummer angegeben. Das haben wir korrigiert. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.