Merken

Nach der Real-, auf die Freie Werkschule

Ab sofort nimmt die Schule Anmeldungen für das Berufliche Gymnasium – unter anderem im Sozialwesen – entgegen.

Teilen
Folgen
Schüler, die nach einem erfolgreichen Realschulabschluss an die Freie Werkschule wechseln möchten, können sich jetzt melden.
Schüler, die nach einem erfolgreichen Realschulabschluss an die Freie Werkschule wechseln möchten, können sich jetzt melden. © Archiv: Claudia Hübschmann

Meißen. Wie die Freie Werkschule Meißen informiert, können jetzt Anmeldungen für das Berufliche Gymnasium in den Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaft sowie Gesundheit und Sozialwesen eingebracht werden. 

Schüler, die nach einem erfolgreichen Realschulabschluss an die Werkschule wechseln möchten, können sich melden. Mit der Anmeldung soll eine Kopie des letzten Zeugnisses eingereicht werden. Bei Fragen sind die Verantwortlichen telefonisch zu erreichen. 

Außerdem findet am 11. Januar ein Informationsabend von 14 bis 16.30 Uhr im Pavillon der Freien Werkschule statt. Diese ist eine Schule in freier Trägerschaft, die sich unter anderem durch gegenseitige Achtung im Schüler-Lehrer-Verhältnis, einen geregelten Tagesablauf ohne Schulklingel, das Arbeiten in kleinen Lerngruppen, Freiarbeit als eigenständiges, selbst motiviertes Lernen und kompakte Lerneinheiten auszeichnet. (SZ)

Telefon: 03521718670, freie-werkschule-meissen.de, Adresse für Anmeldung: Freie Werkschule Meißen, Zscheilaer Straße 19, 01662 Meißen.