Merken

Nach Überschlag schwer verletzt

Eine 32-Jährige überschlug sich mit ihrem Ford auf der A17 in Bannewitz. Sie und ihre zwei Insassen werden dabei schwer verletzt. Es gab noch mehr Einsätze für die Polizei im Landkreis.

Teilen
Folgen
© Roland Halkasch

Eine 32-Jährige überschlug sich mit ihrem Ford auf der A17 in Bannewitz. Sie und ihre zwei Insassen werden dabei schwer verletzt. Es gab noch mehr Einsätze für die Polizei im Landkreis.

Polizeibericht vom Montag

Drei Personen schwer verletzt

Bannewitz. Bei einem Verkehrsunfall auf der A17 in Höhe der Anschlussstelle Südvorstadt sind am Sonntagnachmittag drei Menschen schwer verletzt worden. Eine 32-Jährige war mit einem Ford Focus auf dem linken Fahrstreifen unterwegs, als sie aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Wagen fuhr in der Folge gegen einen Hang und überschlug sich mehrfach. Dabei erlitten zwei Insassinnen (16, 51) sowie die 32-Jährige schwere Verletzungen und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Schaden wird mit rund 15000 Euro beziffert.

Auto rollte in Wildgehege

Stolpen. Ein Pkw machte sich selbstständig und richtete dabei Schaden an. In der Nacht zum Sonntag stellte der 42-jährige Fahrer eines VW Passat sein Fahrzeug auf der Napoleonstraße im Stolpener Ortsteil Heeselicht ab. Da er den Wagen offenbar nicht ausreichend gegen ein Wegrollen gesichert hatte, machte sich dieser auf der abschüssigen Straße selbstständig. In der Folge rollte das Auto über eine Wiese, durchbrach den Zaun eines Wildgeheges und blieb schließlich stehen. Der entstandene Schaden wird auf 4200 Euro geschätzt.

Ohne den Geschädigten oder die Polizei zu informieren, versuchte der 42-Jährige, sein Fahrzeug bergen zu lassen. Gegen den Mann wird nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.

Bauwerkzeuge geklaut

Stolpen. Unbekannte brachen in ein Sanierungsobjekt ein und stahlen Bauwerkzeuge. Das Haus an der Bischofswerdaer Straße in Stolpen geriet am vergangenen Wochenende in das Visier von Einbrechern. Die Täter hebelten die Eingangstür auf und durchsuchten die Räume. Letztlich stahlen sie verschiedene Bauwerkzeuge im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

Lebensmittel aus Kellerboxen geklaut

Dippoldiswalde. Unbekannte brechen in Keller mehrerer Mehrfamilienhäuser an der Goethestraße in Dippoldiswalde ein. In der Nacht zum Sonnabend verschafften sich die Täter Zutritt zu den Häusern. Die Diebe gingen in die Kellerbereiche und stahlen aus insgesamt 15 (zum Teil unverschlossenen) Kellerboxen einige Lebensmittel. Abschließende Schadensangaben liegen der Polizei nicht vor.

Zwei Bäume angezündet

Rabenau. Unbekannte Täter haben zwei entkronte Bäume in Brand gesetzt. Diese standen am Vorholzweg im Rabenauer Ortsteil Obernaundorf. Der Schaden wurde am Sonntag festgestellt. Laut Polizei liegen Angaben zum Schaden derzeit noch nicht vor.

Mit 1,9 Promille unterwegs

Neustadt. Ein 40-jähriger Mann wird am Sonntagnachmittag mit 1,9 Promille erwischt. Der Fahrer eines Audi A4 wurde im Garagenkomplex an der Straße Am Wasserberg im Neustädter Ortsteil Polenz angetroffen und kontrolliert. Ein Alkoholtest bei ihm ergab einen Wert von 1,9 Promille. Weiterhin war der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Zudem gehörten die Kennzeichen nicht an den Audi. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und entsprechende Anzeigen gefertigt.

1 / 6