merken

Nach Unfall geflüchtet

Ein Müllwagen touchiert einen Seat beim Abbiegen. Der Lkw-Fahrer setzt ohne anzuhalten seine Fahrt fort. Die Polizei sucht Zeugen.

© imago/Peter Blick

Niederau OT Oberau. Zu einem Unfall mit Fahrerflucht kam es am  vergangenen Donnerstag, gegen 5.45 Uhr, auf der Radeburger Straße in Richtung Gröbern.  

Die Fahrerin eines Seat fuhr auf der S 177. In Höhe des Abzweigs nach Gohlis kam ihr ein Müllwagen entgegen. Dieser geriet beim Abbiegen mit dem Heck auf die Gegenspur und touchierte den Seat. Der Lkw setzte anschließend seine Fahrt ohne anzuhalten fort. (SZ)

Anzeige
Maschinen für alle Fälle
Maschinen für alle Fälle

Bei HOLDER, dem Fachgroßhändler für Werkzeug, Schrauben und Arbeitsschutz in Dresden, ist der neue Maschinenkatalog zu haben: Auf Papier und auch zum Download.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann nähere Angaben zu dem Müllwagen machen? Insbesondere Autofahrer, die hinter dem Lkw fuhren werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nehmen das Polizeirevier Meißen oder die Dresdner Polizei unter Tel. 0351 483 22 33 entgegen. 

Aus dem Polizeibericht

Coswig. Unbekannte sind in einen VW Polo auf der Birkenstraße eingebrochen. In der Folge stahlen die Täter das Autoradio aus dem Wagen. Der Diebstahl wurde am Montag festgestellt. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. 

Aus dem Polizeibericht

Radebeul. Unbekannte haben versucht, in eine Wohnung am Lindenweg einzubrechen. Dies wurde am Montagnachmittag festgestellt. Die Täter machten sich sowohl an der Terrassentür als auch an einem Fenster zu schaffen. In die Räume gelangten sie nicht. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt.

Aus dem Polizeibericht

Meißen. Unbekannte haben sich am vergangenen Wochenende auf ein Firmengelände an der Ziegelstraße begeben und Dieselkraftstoff aus dem Tank zweier Lkw abgezapft. Zu dem entstandenen Schaden liegen bislang noch keine Angaben vor. 

Aus dem Polizeibericht

Gröditz. Ein 69-Jähriger war am Montagnachmittag mit seinem Kia auf der Hauptstraße unterwegs, als plötzlich ein Skoda vom Parkplatz eines Einkaufsmarkts auf die Straße einbog. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen, wobei allein am Kia mehrere tausend Euro Schaden entstanden. Der Kleinwagen setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Der 69-Jährige merkte sich das amtliche Kennzeichen und verständigte die Polizei. Schließlich wurde die Fahrerin des Skoda, eine 57-Jährige aus dem Landkreis Elbe-Elster, bekanntgemacht. Gegen die Frau wird nun wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle ermittelt.

Aus dem Polizeibericht

Zeithain. Unbekannte brachen in den letzten Tagen eine Zugangstür zu einem Firmengebäude an der Nikopoler Straße auf und durchsuchten anschließend ein Büro sowie eine Werkstatt. Einem ersten Überblick nach stahlen die Täter eine bislang unbekannte Summe Bargeld. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch nicht vor. 

Aus dem Polizeibericht

Wilsdruff OT Kesselsdorf. Unbekannte öffneten von Sonntag zu Montag gewaltsam die Hecktür eines Fiat Ducato an der Straße Zur Erholung.  Sie stahlen aus dem Wageninneren verschiedene Werkzeuge, darunter Bohrmaschinen, Staubsauger, Sägen sowie einen Fliesenschneider im Gesamtwert von knapp 4000 Euro. Zudem hatten Unbekannte an einem weiteren Fiat Ducato sowie einem Ford Transit am Zöllmener Ring eine Scheibe eingeschlagen. Ob aus den Fahrzeugen etwas gestohlen wurde, ist gegenwärtig unbekannt. 

1 / 6