merken

Freital

Nach Verkehrschaos kürzeres Ampelgrün

Auf der Poisentalstraße in Freital hatte sich im Berufsverkehr ein dicker Knoten gebildet. Nun hat die Stadt gehandelt.

©  Symbolbild: dpa

300 Meter in 20 Minuten – in diesem Schneckentempo kamen Autofahrer am Montagnachmittag auf der Poisentalstraße voran. Der Grund: Zwei dicht hintereinander folgende Baustellenampeln waren nicht aufeinander abgestimmt. In Fahrtrichtung stadtauswärts zeigte die Ampel an der Lederfabrik lange Grün, während an der Ampel Wartburgstraße schon Rot leuchtete. Daraufhin fuhren zu viele Autos in den sogenannten Stauraum – und blockierten den Gegenverkehr aus Richtung Possendorf, vor allem auch an der Einmündung Körnerstraße. Daraufhin bildete sich in Richtung Possendorf ebenfalls ein Stau.

Das Problem sei nun behoben, heißt es aus dem Freitaler Rathaus. „Es wurde sofort veranlasst, die Grünzeiten der Ampel-Anlage an der Lederfabrik von der Dresdner Straße kommend einzukürzen, um weniger Fahrzeuge in den Stauraum einfahren zu lassen“, teilte Matthias Weigel, Sprecher der Stadt, mit. Die Autofahrer in Richtung Possendorf werden zudem gebeten, die Einmündungen Körnerstraße und Schillerstraße den Verkehrsvorschriften entsprechend offen zu halten, damit dort Fahrzeuge links abbiegen können und Rückstaus vermieden werden.

Ab auf den Grill

Warme Sommernächte, schönes Wetter. Zeit zum Grillen! Doch worauf muss man achten und was schmeckt am besten auf dem Grill?

Die Ampel an der Lederfabrik ist wegen der Abrissarbeiten notwendig. In dieser Woche sollen weitere Gebäudeteile nahe der Straße fallen. Weiter oben auf der Poisentalstraße wird in die Straße ein unterirdischer Kanal eingezogen, der Regenwasser zurückhalten soll. Die Arbeiten sind bis 20. September geplant, werden voraussichtlich aber eher fertig. Die Asphaltarbeiten finden derzeit statt. Beim Freitaler Abwasserbetrieb rechnet man mit einem Bauende am 13. September, sodass die komplette Straßenbreite dann wieder freigegeben und die Baustellenampel demontiert werden kann.

Und unseren ebenfalls kostenlosen täglichen Newsletter abonnieren Sie unter www.sz-link.de/freitalkompakt