Merken

Nachrichten

Sächsinnen machen Karriere Dresden. In sächsischen Unternehmen haben zunehmend Frauen das Sagen. Nach einer Studie der Wirtschaftsauskunftei Bürgel sind im Freistaat rund ein Fünftel (21,8 Prozent) der Führungskräfte weiblich.

Teilen
Folgen

Sächsinnen

machen Karriere

Dresden. In sächsischen Unternehmen haben zunehmend Frauen das Sagen. Nach einer Studie der Wirtschaftsauskunftei Bürgel sind im Freistaat rund ein Fünftel (21,8 Prozent) der Führungskräfte weiblich. Sachsen habe damit 7,6 Prozent mehr als 2011. Damit liegt der Freistaat auf Platz fünf der bundesweiten Statistik und leicht über dem Bundesdurchschnitt von 21,1 Prozent. Die meisten Frauen in Führungspositionen gibt es in Leipzig mit 1270, gefolgt von Dresden (1074) und Chemnitz (463). (dpa)

Europäer leisten sich für

100 Millionen Dollar Schmuck

New York. Bei vielen Wohlhabenden scheint die Schuldenkrise noch nicht angekommen zu sein: Der US-Edeljuwelier Tiffany hat im zweiten Geschäftsquartal gute Geschäfte gemacht. Sogar die Europäer leisteten sich für umgerechnet 100 Millionen Dollar Schmuck und andere Luxusgüter. Weltweit setzte Tiffany 887 Millionen Dollar um, ein Zuwachs von zwei Prozent. Der Gewinn stieg parallel auf 92 Millionen Dollar. (dpa)

Dresdner filmt die nackte Wahrheit über Uniformen

Dresden. Mit seiner Filmspot-Idee über die Ausbeutung von Textilarbeiterinnen aus Mazedonien, die sächsische Arbeitsbekleidung von der Richterrobe über die Uniform bis zum Arztkittel fertigen, hat der 30-jährige Oliver Wendisch aus Dresden den ersten „Dresdner Millennium Award“ gewonnen. Der Film hat heute bei den Dresdner Filmnächten Premiere. Zu sehen ist der kurze Streifen auch im Internet. (dpa)

www.millennium-award.com

Ich bin gut – Camp soll

bei der Berufswahl helfen

Bad Lausick. In den Herbstferien findet ein berufsorientierendes Freizeitlager für Jugendliche in Bad Lausick statt. Organisiert hat das „Ich bin gut – Camp“ die Arbeitsagentur. Jugendliche erfahren in dem Camp, dass die Beschäftigung mit der Zukunft Spaß machen kann, wenn sie ihre eigenen Talente und Stärken entdecken. (SZ)

www.ich-bin-gut.de