Merken

Nachrichten

Opec kündigt Kürzung der Ölfördermenge an Algier. Die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) will die Fördermenge kürzen. Opec-Präsident Chakib Khelil sagte, die Finanzmärkte könnten sich auf eine „überraschende“ Entscheidung der Opec auf ihrem Treffen Mitte des Monats vorbereiten.

Teilen
Folgen

Opec kündigt Kürzung der Ölfördermenge an

Algier. Die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) will die Fördermenge kürzen. Opec-Präsident Chakib Khelil sagte, die Finanzmärkte könnten sich auf eine „überraschende“ Entscheidung der Opec auf ihrem Treffen Mitte des Monats vorbereiten. Es gebe Konsens für eine deutliche Reduzierung. Der Ölpreis fiel am Freitag auf 40,81 Dollar je Barrel (159 Liter), den tiefsten Stand seit 2004. (AP)

Genossenschaft macht Drewag bei Gas Konkurrenz

Dresden. Die Genossenschaft Energiehaus Dresden will Mitgliedern ab April Erdgas günstiger liefern als die Drewag. In Süddeutschland sei ein Stadtwerk als Lieferant gefunden worden, sagte Vorstandsmitglied Barbara Großpietsch der SZ. Aus den 170 Mitgliedern müssten aber noch mehr werden, damit die Lieferung starten könne. Der Arbeitspreis soll 7,55 Cent brutto pro Kilowattstunde betragen. Dazu kommen 9,90 Euro Grundgebühr im Monat und einmalig 150 Euro für die Mitgliedschaft. (SZ/mz)

Scholz wirbt bei kleinen Firmen für Kurzarbeitergeld

Berlin. Bundesarbeitsminister Olaf Scholz (SPD) hat an mittelständische Unternehmen appelliert, bei deutlichem Auftragsrückgang das Kurzarbeitsprogramm des Bundes in Anspruch zu nehmen. Die Bundesregierung habe das Kurzarbeitergeld von sechs auf 18 Monate aufgestockt, damit Entlassungen vermieden würden. Bislang werde dieses Instrument fast nur von Großunternehmen genutzt. „Es gibt keine Grenze“, so Scholz. (ddp)

www.energiehaus.dresden.de

Trotz roter Zahlen: Märklin soll nicht verkauft werden

Göppingen. Der Modellbahnbauer Märklin in Göppingen soll trotz roter Zahlen nicht verkauft werden. Das erklärte der Eigentümer, der britische Investor Kingsbridge, dem „Tagesspiegel am Sonntag“. „Märklin ist eine der besten Marken Deutschlands und hat beträchtliches Potenzial“, hieß es. (dpa)