Merken

Nachrichten

Madrid. Beim Fußball-Freundschaftsspiel zwischen der Auswahl des Baskenlandes und der Nationalmannschaft von Bolivien (6:1) kam zu schweren Ausschreitungen. 14Beamte wurden nach Abpfiff bei Angriffen von Fans verletzt.

Teilen
Folgen

Schwere Ausschreitungen nach Fußballspiel

Madrid. Beim Fußball-Freundschaftsspiel zwischen der Auswahl des Baskenlandes und der Nationalmannschaft von Bolivien (6:1) kam zu schweren Ausschreitungen. 14 Beamte wurden nach Abpfiff bei Angriffen von Fans verletzt. Laut Polizei hätten Hooligans Feuerwerkskörper gezündet sowie Polizisten umzingelt und mit Gegenständen geschlagen. (dpa)

Tennisspielerin Petkovic verletzt sich schon wieder

Perth. Andrea Petkovic hat sich beim Hopman-Cup in Perth einen Meniskusriss zugezogen und muss erneut längere Zeit pausieren. Sie werde sobald wie möglich nach Deutschland zurückfliegen, um sich einer Arthroskopie am rechten Knie zu unterziehen, teilte die 25-Jährige mit. Sie sei aber erleichtert, dass es kein erneuter Kreuzbandriss ist. (dpa)

Olympiasieger Farah beklagt US-Praktiken

London. Der britische Doppel-Olympiasieger Mo Farah wird nach eigenem Bekunden bei der Einreise in die USA regelmäßig verhört. Diesmal wurde der Langstreckenläufer auf dem Weg zu einer Familien-Weihnachtsfeier in Portland festgehalten. „Wegen meiner somalischen Herkunft werde ich jedes Mal aufgehalten“, sagte er. (dpa)

Knappstes Alpin-Rennen

aller Zeiten

Bormio. Der Österreicher Hannes Reichelt und der Italiener Dominik Paris haben bei der knappsten Männer-Entscheidung in der Geschichte des alpinen Ski-Weltcups für einen Doppelsieg bei der Abfahrt in Bormio gesorgt. Das Duo lag nur eine Hundertstelsekunde vor dem Dritten und eine weitere Hundertstelsekunde vor dem Vierten. (dpa)