Teilen:

Nackter Mann irrt durch Zittau

So muss es am Sonntagmorgen ausgesehen haben. (SZ-Montage) © Montage: SZ Bildstelle

Neben dem Hotel „Zittauer Hof“ lebte es sich bislang ruhig. Doch jetzt wurden Anwohner plötzlich von einem speziellen Hotelgast in der Wohnung überrascht.

Am vergangenen Sonntag gegen 4.50 Uhr ist eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland auf die Zittauer Neustadt gerufen worden. Ein Mann hatte sein Zimmer im Hotel „Zittauer Hof“ völlig unbekleidet verlassen, teilt Torsten Jahn von der Polizeidirektion Görlitz mit. 

Der Nackte irrte zunächst auf der Neustadt herum, betrat dann das Nachbarhaus des Hotels, trat dort eine Wohnungstür ein und stand plötzlich in der Wohnung, deren Bewohner ihren Augen nicht trauten und die Polizei riefen, berichtet ein Zeuge. Als dem Nackten sein Irrtum bewusst wurde, entschuldigte er sich bei den Geschädigten und erklärte, für den Schaden aufkommen zu wollen. Von der fremden Umgebung völlig überfordert, fand der Mann im angetrunkenen Zustand (0,94 Promille) nicht in sein Hotel. Die Beamten halfen dem Gast in sein Zimmer zurück, nachdem sie seine Daten erfasst hatten.