Merken

Schlägerei löst Polizeieinsatz aus

Bei dem Streit soll auch eine Eisenstange zum Einsatz gekommen sein. Anwohner haben das Spektakel beobachtet.

Teilen
Folgen
© privat

Von Britta Veltzke

Riesa. In der Nacht zu Freitag sind mehrere Männer an der Friedrich-Engels-Straße miteinander in Streit geraten. Die Auseinandersetzung eskalierte, wobei einer der Beteiligten, ein 38-jähriger Libyer, verletzt wurde. Nach Polizeiangaben kam der Mann zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Durch die Beamten konnten zwei Tunesier im Alter von 33 und 34 Jahren als Tatverdächtige identifiziert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Warum die Männer aufeinander losgegangen sind, ist derzeit noch unbekannt.

Das Spektakel blieb nicht unbeobachtet. Anwohner der Friedrich-Engels-Straße sind von dem nächtlichen Streit wach geworden. „Das war ganz schön laut. Die Leute haben sich gegenseitig angebrüllt und man hat gehört, wie Glas zerbricht“, erzählt ein Augenzeuge. Einige Nachbarn hätten Angst um ihre Autos gehabt. Die Männer hätten sich gejagt. „Immer runter zum Holzwurm und wieder zurück. Und das ein paarmal. Irgendwann hatte jemand eine Eisenstange in der Hand.“ Innerhalb von Minuten sei die Polizei gekommen und habe dem Treiben ein Ende gesetzt. Zwei weitere Männer seien weggelaufen. „Das hat die Polizei wahrscheinlich gar nicht mitbekommen“, so der Anwohner.

Aus dem Polizeibericht vom Freitag

Werkzeuge aus Sportplatzgarage gestohlen

Röderau-Bobersen. An der Gohliser Straße überwanden Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag den Zaun des Sportplatzes und gelangen so auf das Gelände. Dort öffneten sie gewaltsam ein Garagentor und stahlen einen Trennschleifer, eine Schlagbohrmaschine mit Zubehör sowie einen Werkzeugkoffer und fünf Paar Handschuhe. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 500 Euro. Der Sachschaden wurde auf rund 100 Euro beziffert.

Multicar landet im Straßengraben

Ebersbach. Der 50 Jahre alte Fahrer eines Multicar war am Donnerstagnachmittag auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Ebersbach und Naunhof unterwegs. In einer Kurve kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben.

Der 50-Jährige blieb unverletzt. Am Multicar entstand ein Schaden von etwa 4000 Euro.

Polizei sucht Zeugen

Meißen. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich Ende August auf dem Parkplatz des Elbecenter ereignete. Ein heller Pkw, vermutlich ein Peugeot, war beim Ausparken gegen einen Skoda Fabia gestoßen und hatte einen Schaden von rund 600 Euro verursacht. Der Skodafahrer lief dem Verursacher noch hinterher, dieser fuhr jedoch pflichtwidrig davon. Der Fahrer des hellen Pkw wurde als etwa 60 bis 70 Jahre, alt mit mittellangen dunklen Haaren beschrieben.

Wer weitere Hinweise zum verursachenden Fahrzeug oder dessen Fahrer machen kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier Meißen oder unter der Rufnummer 035148322 3 bei der Dresdner Polizei zu melden.

1 / 3