merken

Zittau

Nächtlicher Beutezug in Görlitz und Zittau

Diebe stehlen übers Wochenende ein Auto, ein E-Bike und einen Camping-Anhänger. Der Polizeibericht.

© SZ-Archivfoto/Uwe Soeder

Auch eine Diebstahlsicherung hat da nichts genützt: Ein Pkw-Anhänger der Marke „Humbaur“ mit dem amtlichen Kennzeichen GR-BB 378 verschwand in der Nacht zum Sonnabend von der Robert-Koch-Straße in Hagenwerder. Der Anhänger war mit Campingutensilien beladen. Der Schaden wird nach Polizeiangaben mit etwa 5.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

In der Gubenstraße in Zittau stahlen Unbekannte am späten Freitagabend ein E-Bike der Marke „Kalkhoff“ aus einem Fahrradständer innerhalb einer Zeitspanne von nur zehn Minuten. Das Elektro-Fahrrad hatte einen Wert von 2.000 Euro.

Anzeige
Auf der Suche nach dem eigenen Talent

Vorbeikommen, entdecken, mitmachen — wenn in Weißwasser und Zittau die "Lange Nacht der Volkshochschulen" ist. 

Bereits am Freitagnachmittag verschwand in Görlitz, Hohe Straße, ein grauer Citroen  C4. Der 14 Jahre alte Pkw mit dem Kennzeichen GR-QQ 77 war laut Eigentümer noch 3.000 Euro wert. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem Citroen. (SZ)