Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Merken

Naturmarkt mit zwei Jubiläen

Der 20. Wehlener Markt fällt mit einem 60. Geburtstag zusammen. Deshalb gibt es diesmal viel mehr als regionale Produkte.

Teilen
Folgen
NEU!
© PR

Stadt Wehlen. Der 20. Wehlener Naturmarkt fällt zusammen mit dem 60-jährigen Bestehen des Landschaftsschutzgebietes Sächsische Schweiz. Hier werden viele der regionalen Produkte hergestellt, die beim Naturmarkt unter dem Motto „Kurze Wege – langer Genuss“ angeboten werden. Viele Höhepunkte warten deshalb auf die Besucher: der Verein Landschaf(f)t Zukunft veranstaltet ein Quiz für die ganze Familie rund um die regionalen Produkte. Zahlreiche Produzenten haben leckere bunte Preise regionaler Köstlichkeiten gestiftet, die 15 Uhr den Gewinnern des Quiz übergeben werden. Neben dem Rätselspaß soll das Quiz natürlich auch dazu beitragen, die Sinne der Besucher für die wertvolle Arbeit der Produzenten in der Kulturlandschaft zu schärfen und einen kleinen Einblick in das tägliche, oft mühevolle Tun zu bekommen.

Wohin am Wochenende

Tag der Ausbildung  Pirna. Der Tag der Ausbildung ist seit 15 Jahren eine feste Größe in der Berufsorientierung. Am Sonnabend laden mehr als 120 Firmen Schüler sowie Eltern zum Tag der Ausbildung in das Berufliche Schulzentrum Technik und Wirtschaft (BSZ) ein. Mitmach-Angebote, Rundgänge und ein Gewinn zum Bewerbungscoaching runden den Tag ab.   3. 9., 10–15 Uhr, BSZ Technik & Wirtschaft Pirna, Pillnitzer Str. 13a; www.landratsamt-pirna.de
Tag der Ausbildung Pirna. Der Tag der Ausbildung ist seit 15 Jahren eine feste Größe in der Berufsorientierung. Am Sonnabend laden mehr als 120 Firmen Schüler sowie Eltern zum Tag der Ausbildung in das Berufliche Schulzentrum Technik und Wirtschaft (BSZ) ein. Mitmach-Angebote, Rundgänge und ein Gewinn zum Bewerbungscoaching runden den Tag ab. 3. 9., 10–15 Uhr, BSZ Technik & Wirtschaft Pirna, Pillnitzer Str. 13a; www.landratsamt-pirna.de
Miniaturhäuser im Museum  Dippoldiswalde. Im Dippoldiswalder Lohgerbermuseum kann am Wochenende die Sonderausstellung „Die Häuselmacher aus dem Erzgebirge“ mit Modellhäusern und Hintergrundhäusern der Rechenberger Häuselmacherfirma R. Naumann Volkskunst besichtigt werden. Handwerklich exakt gearbeitet, zeigen sie anschaulich typische Hausformen des Erzgebirges.   Lohgerber-, Stadt- u. Kreismuseum Dipps; Sa./So., 13-17 Uhr geöffnet, bis 25.9. zu sehen
Miniaturhäuser im Museum Dippoldiswalde. Im Dippoldiswalder Lohgerbermuseum kann am Wochenende die Sonderausstellung „Die Häuselmacher aus dem Erzgebirge“ mit Modellhäusern und Hintergrundhäusern der Rechenberger Häuselmacherfirma R. Naumann Volkskunst besichtigt werden. Handwerklich exakt gearbeitet, zeigen sie anschaulich typische Hausformen des Erzgebirges. Lohgerber-, Stadt- u. Kreismuseum Dipps; Sa./So., 13-17 Uhr geöffnet, bis 25.9. zu sehen
80. Dresdner Sammlerbörse  Dresden. Zur großen Jubiläums-Sammlermesse am Sonnabend in der Alten Mensa des Studentenwerkes der TU Dresden werden etwa 90 Aussteller aus ganz Deutschland erwartet: Briefmarken, Münzen, Medaillen, Orden, Geldscheine, historische Ansichtskarten von allen Teilen Deutschlands und der ganzen Welt sowie Sammelbilder präsentieren sich dem Besucher zwischen 9 und 14 Uhr. Besonders reichhaltig wird das Angebot von einigen Tausend original alten Dresdner Ansichtskarten, antiquarischer Sachsenliteratur und Fotos sein. Auch die legendären Mosaik-Hefte von Hannes Hegen werden angeboten, auch die frühen Nummern aus den 50er-Jahren der DDR wie die legendäre Nummer 1. Es kann getauscht, gekauft, verkauft und gefachsimpelt werden, namhafte Experten begutachten kostenlos die „Schätze“ der Besucher. Natürlich kaufen die Profis auch alte „Dachbodenschätze“.   3. September, 9 – 14 Uhr, Alte Mensa der TU Dresden, Dülferstraße 1; Eintritt: 2,50/erm. 2 Euro
80. Dresdner Sammlerbörse Dresden. Zur großen Jubiläums-Sammlermesse am Sonnabend in der Alten Mensa des Studentenwerkes der TU Dresden werden etwa 90 Aussteller aus ganz Deutschland erwartet: Briefmarken, Münzen, Medaillen, Orden, Geldscheine, historische Ansichtskarten von allen Teilen Deutschlands und der ganzen Welt sowie Sammelbilder präsentieren sich dem Besucher zwischen 9 und 14 Uhr. Besonders reichhaltig wird das Angebot von einigen Tausend original alten Dresdner Ansichtskarten, antiquarischer Sachsenliteratur und Fotos sein. Auch die legendären Mosaik-Hefte von Hannes Hegen werden angeboten, auch die frühen Nummern aus den 50er-Jahren der DDR wie die legendäre Nummer 1. Es kann getauscht, gekauft, verkauft und gefachsimpelt werden, namhafte Experten begutachten kostenlos die „Schätze“ der Besucher. Natürlich kaufen die Profis auch alte „Dachbodenschätze“. 3. September, 9 – 14 Uhr, Alte Mensa der TU Dresden, Dülferstraße 1; Eintritt: 2,50/erm. 2 Euro
Reptilien in der Herderhalle  Pirna. Eine einzigartige Wanderausstellung mit über 270 Tieren und 111 verschiedenen Arten von Spinnen, Reptilien, Amphibien und Insekten ist am Wochenende in der Herderhalle zu erleben. Ausgestellt werden u.a. die größte Würgeschlangenart, die Netzpython, Sporn- und Pantherschildkröten sowie die größte Vogelspinnenart der Welt.   3. bis 4. September, 11 bis 18 Uhr, Reptilienausstellung in der Herderhalle Pirna
Reptilien in der Herderhalle Pirna. Eine einzigartige Wanderausstellung mit über 270 Tieren und 111 verschiedenen Arten von Spinnen, Reptilien, Amphibien und Insekten ist am Wochenende in der Herderhalle zu erleben. Ausgestellt werden u.a. die größte Würgeschlangenart, die Netzpython, Sporn- und Pantherschildkröten sowie die größte Vogelspinnenart der Welt. 3. bis 4. September, 11 bis 18 Uhr, Reptilienausstellung in der Herderhalle Pirna
Open-Air-Fest der Bergfilme  Porschdorf. Bei den Sommer-Bergsichten gibt es an zwei Abenden ein buntes Programm aus zwei Livevorträgen und elf Filmen, darunter zwei in Zeitraffer-Technik. Es geht um Abenteuer in der Sächsischen Schweiz und dem Yosemity über Wildwasserkajak extrem in Kanada, Skiabenteuer am Ende der Welt und Bikefahren am Limit. Beginn ist jeweils 20 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. (SZ)   5. Sommer-Bergsichten-Festival, 2. und 3. September, Aktivhof Porschdorf, Hauptstraße 2
Open-Air-Fest der Bergfilme Porschdorf. Bei den Sommer-Bergsichten gibt es an zwei Abenden ein buntes Programm aus zwei Livevorträgen und elf Filmen, darunter zwei in Zeitraffer-Technik. Es geht um Abenteuer in der Sächsischen Schweiz und dem Yosemity über Wildwasserkajak extrem in Kanada, Skiabenteuer am Ende der Welt und Bikefahren am Limit. Beginn ist jeweils 20 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. (SZ) 5. Sommer-Bergsichten-Festival, 2. und 3. September, Aktivhof Porschdorf, Hauptstraße 2
Blick hinter die Bahnanlagen  Pirna. Der Modelleisenbahnclub (MEC) „Theodor Kunz“ lädt am Sonnabend zum Tag der offenen Tür in seine Vereinsräume ein. Die Mitglieder beantworten Fragen zur Anlagengestaltung, der Steuerung mit digitaler Technik oder geben Tipps zur Gestaltung der eigenen Heimanlage. Hersteller mit Infoständen sowie Hüpfburg, Kinderschminken und vielem mehr runden den Tag ab.   3. September, 10–17 Uhr, MEC Pirna e.V., Alt-Rottwerndorf 28
Blick hinter die Bahnanlagen Pirna. Der Modelleisenbahnclub (MEC) „Theodor Kunz“ lädt am Sonnabend zum Tag der offenen Tür in seine Vereinsräume ein. Die Mitglieder beantworten Fragen zur Anlagengestaltung, der Steuerung mit digitaler Technik oder geben Tipps zur Gestaltung der eigenen Heimanlage. Hersteller mit Infoständen sowie Hüpfburg, Kinderschminken und vielem mehr runden den Tag ab. 3. September, 10–17 Uhr, MEC Pirna e.V., Alt-Rottwerndorf 28
Prachtvolle Blütenmotive  Lichtenhain. Das traditionelle Blumenfest lockt am Wochenende wieder nach Lichtenhain. Höhepunkt wird der Festumzug am Sonntag, ab 14 Uhr, sein. Dieser steht in diesem Jahr unter dem Motto „Märchen und Sagen". Bereits am  Freitag, 18 Uhr, wird das Fest eröffnet. Ab 20 Uhr unterhalten Summer Beatz mit DJ Locke & Meringo im Festzelt.   2. bis 4. September, Blumenfest in Lichtenhain; Infos: www.lichtenhainer-blumenfest.de
Prachtvolle Blütenmotive Lichtenhain. Das traditionelle Blumenfest lockt am Wochenende wieder nach Lichtenhain. Höhepunkt wird der Festumzug am Sonntag, ab 14 Uhr, sein. Dieser steht in diesem Jahr unter dem Motto „Märchen und Sagen". Bereits am Freitag, 18 Uhr, wird das Fest eröffnet. Ab 20 Uhr unterhalten Summer Beatz mit DJ Locke & Meringo im Festzelt. 2. bis 4. September, Blumenfest in Lichtenhain; Infos: www.lichtenhainer-blumenfest.de
Landschaftstheater Reinhardtsdorf-Schöna. Zusammen mit den Profis vom Theater Aspik werden auch die „Blond-Girls“ von Schöna beim Landschaftstheater auftrumpfen. Unter der Regie von Uli Jäckle, der schon in den Jahren 2013 und 2014 gemeinsam das Landschaftstheater aufführte, wird dieses Jahr „James Blond“ gespielt. In dem Stück geht es um die Sagengestalt des Matzel, der in der Sächsischen Schweiz sein Unwesen getrieben haben soll, und um James Blond. Dieser bekommt nach jahrelanger Gangsterjagd eine Kur verordnet. So schlägt es ihn und seine Sekretärin ins abgelegene Schöna. Gespielt wird in altbewährte Weise an mehreren Spielorten. Beginnend ab diesem, wird jeweils an den Wochenenden bis 18. September auch die Wiese unterhalb der Kaiserkrone zur Spielstätte.  Weitere Infos: www.sandsteinspiele.de. Karten im Vorverkauf Touristservice Pirna, auch in Reinhardtsdorf, Wanderrast, Dorfplatz.
Landschaftstheater Reinhardtsdorf-Schöna. Zusammen mit den Profis vom Theater Aspik werden auch die „Blond-Girls“ von Schöna beim Landschaftstheater auftrumpfen. Unter der Regie von Uli Jäckle, der schon in den Jahren 2013 und 2014 gemeinsam das Landschaftstheater aufführte, wird dieses Jahr „James Blond“ gespielt. In dem Stück geht es um die Sagengestalt des Matzel, der in der Sächsischen Schweiz sein Unwesen getrieben haben soll, und um James Blond. Dieser bekommt nach jahrelanger Gangsterjagd eine Kur verordnet. So schlägt es ihn und seine Sekretärin ins abgelegene Schöna. Gespielt wird in altbewährte Weise an mehreren Spielorten. Beginnend ab diesem, wird jeweils an den Wochenenden bis 18. September auch die Wiese unterhalb der Kaiserkrone zur Spielstätte. Weitere Infos: www.sandsteinspiele.de. Karten im Vorverkauf Touristservice Pirna, auch in Reinhardtsdorf, Wanderrast, Dorfplatz.
Rund um die Kartoffel  Niederottendorf. Die Vereinte Freiwillige Feuerwehr von Oberottendorf, Niederottendorf und Berthelsdorf feiert mit weiteren Vereinen am Wochenende ihr Herbstfest. Es steht unter dem Motto der Kartoffel. Passend dazu soll ein Wettbewerb stattfinden. Außerdem gibt es eine Technikausstellung, einen Bauernmarkt, ein umfangreiches Bühnenprogramm, Spiel und Spaß und vieles mehr in dem Neustädter Ortsteil.   3.9., ab 14 Uhr/4.9., ab 10 Uhr, Herbstfest, Vereinsscheune am Sportplatz Niederottendorf       Foto: A3397 Gero Breloer / dpa / dpa
Rund um die Kartoffel Niederottendorf. Die Vereinte Freiwillige Feuerwehr von Oberottendorf, Niederottendorf und Berthelsdorf feiert mit weiteren Vereinen am Wochenende ihr Herbstfest. Es steht unter dem Motto der Kartoffel. Passend dazu soll ein Wettbewerb stattfinden. Außerdem gibt es eine Technikausstellung, einen Bauernmarkt, ein umfangreiches Bühnenprogramm, Spiel und Spaß und vieles mehr in dem Neustädter Ortsteil. 3.9., ab 14 Uhr/4.9., ab 10 Uhr, Herbstfest, Vereinsscheune am Sportplatz Niederottendorf Foto: A3397 Gero Breloer / dpa / dpa

58 Stände, Gaukler und Musik von der Bühne werden für echte Marktatmosphäre auf dem Platz vor der Radfahrerkirche sorgen. Keiner der Standbetreiber lebt und arbeitet weiter als 50 Kilometer von Pirna entfernt. Höhepunkt ist 17.30 Uhr wieder der traditionelle Auftritt des Thomas-Stelzer-Trios. Große und kleine Besucher erwartet ein Rahmenprogramm unter anderem mit Stallführung, Kunstmeile, am Lehrbienenstand, in den Steinbrüchen sowie im Pflanzengarten und Heimatmuseum am Wehlener Burgberg.

4. September, ab 9 Uhr; Naturmarkt; S-Bahn wird empfohlen; Pendelbus ab Parkplatz Dorf Wehlen