merken

Weißwasser

Neubau wächst in Rietschen

Durch den Anbau an der Kita verlängert sich die Betriebserlaubnis.

© Foto: Joachim Rehle

Rietschen. Vergeben sind die ersten Aufträge für den neuen Anbau der Kita „Kleine Strolche“ in Rietschen. Tiefbau- und Betonarbeiten übernimmt die Reko Bau GmbH Niesky. Mit einer Kalkulation von 225.000 Euro hatte die Firma das wirtschaftlichste Angebot abgegeben.

Am Kita-Neubau, der sich hier vor dem Fenster hinter den Kindern zu erheben beginnt, werden im Moment die Außenwände gesetzt.

Anzeige
Glücklichsein kann gelernt werden 

Am 5. Februar lädt die Volksbank Löbau-Zittau zur 60. Unternehmerwerkstatt ein. Thema: Wertschätzung schafft Wertschöpfung, mit Dr. Oliver Haas

Mit dem Anbau wird sich auch die Betriebserlaubnis der Kita verlängern. Die hatte der Kreis Görlitz nur befristet ausgestellt – wegen bis dato „wesentlicher baulicher und brandschutztechnischer Mängel“ sowie eines fehlenden Raumes für die Mitarbeiter. Insgesamt werden in die Kita rund 1,85 Millionen Euro investiert. Die kleinen Strolche aus der Kita registrieren jeden Baufortschritt genau. (red)