merken
Bautzen

16 neue Azubis bei Hentschke Bau

Das Bautzener Unternehmen bildet in rund 20 Berufen aus. Derzeit gibt es für die Lehrlinge eine besondere Herausforderung.

Den Umgang mit Baumschinen können Azubis bei der Firma Hentschke Bau lernen - und noch viel mehr. Jetzt haben in der Firma 16 neue Lehrlinge angefangen.
Den Umgang mit Baumschinen können Azubis bei der Firma Hentschke Bau lernen - und noch viel mehr. Jetzt haben in der Firma 16 neue Lehrlinge angefangen. © Archivfoto: SZ/Uwe Soeder

Bautzen. 16 junge Leute haben jetzt ihre Ausbildung bei der Bautzener Firma Hentschke Bau begonnen. An ihrem ersten Arbeitstag lernten sie bei einem Rundgang das Betonfertigteilwerk und den Unternehmenssitz kennen. Außerdem bekamen sie eine Einführung in das Baumaterial Beton und absolvierten einen Arbeitsschutzlehrgang, berichtet der Pressesprecher des Unternehmens Falk S. Al-Omary.

Bei Hentschke Bau befinden sich permanent 30 bis 40 junge Leute in Ausbildung. Die Firma errichtet derzeit ein eigenes Ausbildungszentrum. Dabei sind die Azubis der verschiedenen Jahrgänge an der Planung und Bauausführung beteiligt. Die Firma bildet in rund 20 Berufen aus, unter anderem Metallbauer, Baugeräteführer, Hochbaufacharbeiter, Bauzeichner, Zimmerer und Kaufleute.

Anzeige
Carmina Burana Konzerte am See
Carmina Burana Konzerte am See

Der Chor der Europa Akademie Görlitz feiert unter der Leitung von Joshard Daus mit der „Carmina Burana“ einen leidenschaftlichen Ausblick für die kommende Saison.

Hentschke Bau beschäftigt mehr als 700 Mitarbeiter. Sitz des Unternehmens ist Bautzen. Weitere Standorte sind Dresden und Erfurt. (SZ)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen