merken

Neue Betreiber für Sauna und Kegelbahn gesucht

Beide Einrichtungen im Freizeitcenter Putzkau wurden jetzt von der Gemeinde ausgeschrieben. Eine Chance für einen neuen Verein?

© Uwe Soeder

Schmölln-Putzkau. Sauna und Kegelbahn im Freizeitcenter Putzkau sind seit Ende Juni geschlossen. Ines Schwarze, die beide Einrichtungen seit November 2015 gepachtet hatte, gab sie an die Gemeinde zurück. Grund: Die Sache trug sich nicht mehr.

Jetzt hat die Gemeinde Schmölln-Putzkau die Verpachtung von Kegelbahn und Sauna öffentlich ausgeschrieben. „Beide Objekte befinden sich in einem guten Zustand. In der Sauna wurde ein neuer Saunaofen installiert“, heißt es in der Ausschreibung. Gesucht werde „ein ideenreicher und leistungsfähiger Betreiber, der auch in Form eines Vereins sich darum gern bewerben kann“. Die Konditionen sollen ausgehandelt werden. Die Gemeinde strebe den Abschluss eines langjährigen Pachtvertrages an, heißt es weiter.

Anzeige
Hier werden Azubis gesucht!
Hier werden Azubis gesucht!

Die Schule neigt sich dem Ende und ihr habt keine Ahnung was ihr beruflich machen wollt? Diese Firmen haben freie Ausbildungsplätze.

Nachdem die bisherige Pächterin ihre Kündigung eingereicht hatte, prüfte die Gemeinde mehrere Möglichkeiten. Eine war, Ines Schwarze auf 450 Euro-Basis bei der Gemeinde anzustellen. Die Putzkauerin hatte das selbst vorgeschlagen. Aufgrund anderer freiwilliger Leistungen der Gemeinde, vor allem das Freibad, habe man diesen Vorschlag aber abgelehnt, sagte Bürgermeister Achim Wünsche (parteilos). Eine denkbare Alternative könne aus seiner Sicht die Gründung eines Betreibervereins sein. Ähnlich läuft es seit Jahren in Burkau, wo es einen Saunaverein gibt. Mit dessen Vorsitzenden habe er selbst gesprochen, sagte der Bürgermeister. Egal, ob Verein oder privater Betreiber, eventuell auch im Nebenerwerb – die Gemeinde ist interessiert, Sauna und Kegelbahn weiterzuführen, betont Achim Wünsche. (SZ/ir)

Ausschreibung unter www.schmoelln-putzkau.de