merken

Weißwasser

Neue Botschafter im Fußball-Trikot

Kicker des FSV Spremberg 1895 e. V. unterstützen den „Herzenswünsche Oberlausitz e. V.“ Weißwasser

Die Spremberger Fußballer: nicht mehr „nur“ Sportler, sondern Botschafter. © Foto: privat

Weißwasser. Einen weiteren Unterstützer hat der „Herzenswünsche Oberlausitz e. V.“ Weißwasser gewonnen: den FSV Spremberg 1895 e. V.

Der Verein ist in der Fußball-Kreisliga Niederlausitz aktiv. „Wir freuen uns, dass deren 1. Männermannschaft ab der Saison 19/20 unser Vereinslogo auf ihren Heim- und Auswärtstrikots präsentieren wird und wir damit einen weiteren Botschafter gewinnen konnten“, heiß es seitens der „Herzenswünsche“. Und es bleibt nicht nur bei dieser symbolischen Geste: „Der Sportverein wird ebenfalls bei den Heimspielen eine gesonderte Spendendose für uns aufstellen. Diese wird am Ende jeder Saison übergeben. Diese Spenden werden selbstverständlich zu 100 Prozent für die Erfüllung der Herzenswünsche schwerkranker Kinder und Jugendlicher verwendet.“ Außerdem hat sich das Team bereit erklärt, bei Auswärtsspielen ebenfalls für die „Herzenswünsche Oberlausitz e. V.“ Weißwasser zu werben und die Informations-Flyer den Besuchern der Spiele zu übergeben.

Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

Der Abteilungsleiter der Sektion Fußball des FSV Spremberg 1895 e. V., Marcel Molch, freut sich über diese besondere Zusammenarbeit: „Das Zustandekommen unserer Botschafterrolle für den Verein «Herzenswünsche Oberlausitz» freut uns und insbesondere mich als Abteilungsleiter der Sektion Fußball immens. Zu Beginn des Jahres 2019 haben wir über eines unserer Vereinsmitglieder eher zufällig den Kontakt zum Vorsitzenden des Vereins aus Weißwasser geknüpft. Allen Beteiligten war relativ schnell klar, dass wir grundsätzlich und insbesondere beim Thema Engagement für Kinder auf der sprichwörtlich gleichen Welle schwimmen. Sowohl der FSV Spremberg als auch der Verein «Herzenswünsche Oberlausitz» haben prinzipiell großes Interesse am Wohl von Kindern. Auf den ersten Blick haben beide Vereine womöglich eine ganz unterschiedliche Ausgangsposition bei diesem Thema. Auf den zweiten Blick aber liegen der Ehrgeiz, Kinder in Sportvereine zu integrieren, Freude und schöne Momente kreieren zu können, einerseits und andererseits das Ansinnen, kranken Kindern Wünsche zu erfüllen, gar nicht so weit auseinander.“

Als Marcel Molch den Vereinsmitgliedern im Februar das „Projekt Herzenswünsche Oberlausitz“ vorstellte, waren alle auf Anhieb begeistert. Begeistert von dem, was dort für Kinder, deren Alltag oftmals mit vielen Herausforderungen gespickt ist, organisiert, finanziert und durchgeführt wird, voll Hochachung andererseits ob der vielen ehrenamtlichen Zeit und Kraft, die die „Herzenswünsche“-Mitglieder investieren. „Auch wir als FSV Spremberg wollten einen Beitrag leisten, dass schnellstmöglich wieder einen Herzenswunsch erfüllt werden kann“, schildert Marcel Molch die direkten Folgen dieser Erst-Bekanntschaft.

400 Euro als erster Betrag

„Wir übergaben am 15. Februar, vor einem Heimspiel der Weißwasseraner Eishockey-Zweitliga-Profis, der Lausitzer Füchse, eine Geldspende an den Vereinsvorsitzenden, Silko Hoffmann, und die Vereinsbotschafterin Susann Lill.“ Alle Mitgereisten und weitere Vereinsmitglieder haben den stolzen Betrag von 400 Euro zusammengelegt. „Jeder einzelne Euro ist bei den «Herzenswünschen» sehr gut aufgehoben und wird zu einhundert Prozent für Herzenswünsche der Kinder investiert. Ohne Umschweife kann man sagen, dass der Verein «Herzenswünsche Oberlausitz» ein Herzensprojekt ist, welches noch viel mehr Unterstützung verdient. Umso mehr freuen wir uns, ab sofort als Botschafter auftreten zu dürfen. Wir werden die Trikots unserer ersten Herrenmannschaft mit dem «Herzenswünsche-Oberlausitz-Logo» versehen lassen. Das Logo kommt auf den linken Ärmel, direkt neben das Herz, denn: «Die Linke kommt von Herzen».“ (red)

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special